Janina Fialkowska spielt am Montag nächstes solopiano-Konzert

Klaviervirtuosin am Werk

+
Janina Fialkowska tritt am kommenden Montag im Kemptener Stadttheater auf.

Kempten – Im Frühjahr 2012 stand sie bereits vom Publikum umjubelt auf der Bühne des Stadttheaters TIK. Kommenden Montag, 9. Dezember, wird die von Publikum und Fach-Presse weltweit stürmisch gefeierte „Grande Dame“ der kanadischen Pianistengarde, Janina Fialkowska, dort erneut zu hören sein.

Vor allem mit ihren vielfach ausgezeichneten Chopin-Interpretationen und CD-Einspielungen, aber auch als Mozart- und Liszt-Interpretin hat sich die Virtuosin aus Montreal (Kanada) seit Langem einen Spitzenplatz in der Klavierwelt erobert. Wahre Lobeshymnen erntete sie auch für ihre beiden letzten Solo-CDs „Liszt Recitals“ (Oktober 2011) und „Chopin Recital2“ (Mai 2012). Letztere wurde unter anderem in der Kategorie „Instrumental CDs des Jahres 2012“ bei den BBC Music Magazine Awards aus 1300 CDs zur „Best Instrumental CD oft he Year“ gekürt – wohlgemerkt ein vom Publikum vergebener Preis, der nicht von den Großlabels am Schreibtisch ausgehandelt wird. Mit ihrem Spiel „betört“ hatte Fialkowska schon 1974 den legendären Arthur Rubinstein, der die damals Preisträgerin des nach ihm benannten Klavierwettbewerbs in Israel gehört hatte und zu ihrem Mentor wurde. 

Sie ist regelmäßig Gast der großen Orchester Kanadas und der USA – unter anderem Chicago Symphonie, Cleveland Orchestra, Orchester Symphonique de Montréal – sowie Europas: Concertgebouw Orkest Amsterdam, London Philharmonic, Orchester der BBC London, Orchestre National de France und vielen mehr. Ebenso finden sich reihenweise klangvolle Dirigentennamen, mit denen sie gespielt hat, wie zum Beispiel Lorin Maazel, Zubin Metha oder Sir Roger Norrington. Bei ihrem Solokonzert in Kempten stehen neben Chopins Scherzo Nr.4 E-Dur op.54, der Ballade Nr.4 f-Moll op.52 sowie einer Auswahl von Mazurkas und Walzern auch Vier Impromptus von Franz Schubert und eine Auswahl der sechs Lyrischen Stücke von Edvard Grieg auf dem Programm.

 Karten beim Kreisboten 

Das Konzert der kanadischen Pianistin Janina Fialkowska in der Reihe „solopiano“ findet statt am kommenden Montag, 9. Dezember, um 20 Uhr im Stadttheater in Kempten. Karten gibt’s beim Kreisboten oder beim Freundeskreis Fürstensaalkonzerte e.V. unter der Telefonnummer 0831/29 095 sowie an der Abendkasse.

kb

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss

Kommentare