Gute Kooperation

Die Kooperation zwischen der Isnyer Feuerwehr und der Naturwissenschaftlich Technischen Akademie (nta) Isny funktioniert schon seit einigen Jahren hervorragend. Professor Dr. Grübler hat nicht nur die Lehrgänge der Feuerwehr in den Räumen der nta genehmigt, sondern mit Diplom-Ingenieur Reiner Briechle, Dozent an der Schule, auch gleich den Gefahrgutsachverständigen zur Verfügung gestellt.

Briechle hat nicht nur die Aufgabe, die Feuerwehrleute auf dem neuesten Stand zu halten, sondern ist neben seiner Dozententätigkeit im ganzen Landkreis Ravensburg als Fachberater Chemie tätig. „Wasser marsch“ genügt schon lange nicht mehr für Feuerwehrleute bei der Vielfalt der möglichen Unfälle. So ist eine laufende Zusatzausbildung nötig. Seit dem Jahr 2003 gibt es im Landkreis Ravensburg eine Grundausbildung zum Thema „Gefahrgut“, die sich über mehrere Wochen erstreckt. Die nta-Isny hat dafür die nötigen Räume, Geräte und das kompetente Personal. Beim aktuellen Lehrgang hatte sich auch Professor Dr. Wolf Dammertz als Gastdozent mit eingeschaltet. Zunächst hat man die 15 Teilnehmer im theoretischen Teil über Messkonzepte, Toxikologie, Grenzwerte, den geeigneten Messzeitpunkt und die Geräte informiert. Anschließend ging es in die Labors der nta. Die PH-Messung, Messung von Schadstoffen in Brandgasen und von Gefahrenstoffen in der Luft, Ölspuren in Wasser und der richtige Umgang mit Säuren und Laugen war Thema. Das dient eigentlich allen. Der Bevölkerung genau so wie den Feuerwehrleuten, die teilweise hochgefährliche Einsätze zu bewältigen haben.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare