Viel Platz zum Strom gewinnen

Der Solarpark nimmt Form an

+
Die Aufbauarbeiten des Solarparks Unterwengen sind in vollem Gange. Die Halterungen für die Module stehen größtenteils bereit, in Kürze geht eine der größten Freiflächen- Photovoltaikanlagen des Allgäus ans Netz.

Haldenwang – Wer derzeit auf der A7 zwischen Dietmannsried und Leubas unterwegs ist, dem bietet sich ein merkwürdiges Bild. Zu beiden Seiten der Autobahn ragen auf einer Strecke von mehreren hundert Metern dicht an dicht silbrige Stäbe aus dem Boden.

Hier entsteht derzeit der Solarpark Unterwengen, der mit einer Gesamtfläche von 10,25 Hektar eine der größten Freiflächen-Photovoltaikanlagen des Allgäus sein wird (der KREISBOTE berichtete).

Die silbrigen Gestänge, 560 an der Zahl, bilden die Halterungen für 25 000 Solarmodule. Die Kosten für das Zehn-Millionen-Euro-Projekt, für das der Haldenwanger Gemeinderat vor kurzem grünes Licht gab, trägt in erster Linie ein privater Investor. Nach ihrer Inbetriebnahme im Frühjahr wird die Anlage jährlich 7000 Megawatt Strom erzeugen, was in etwa der Hälfte des Strombedarfs der Gemeinde Haldenwang entspricht. Rein rechnerisch könnte die Gemeinde, die auch über eigene Windkraftanlagen verfügt, somit ihren kompletten Strombedarf mit regenerativen Energien decken. Rathauschef Anton Klotz ermutigt seine Mitbürger im aktuellen Gemeindeblatt: „Die Energiezukunft beruht auf drei Säulen: Energiesparen, Energieeffizienz und Einsatz von erneuerbaren Energien. Auf allen drei Handlungsfeldern müssen wir mit Nachdruck aktiv sein und dabei die Ziele des Klimaschutzes, der Versorgungssicherheit und der wirtschaftlichen beziehungsweise sozialen Tragfähigkeit im Auge behalten. Das alles ist eine gewaltige Herausforderung, die auch Zeit in Anspruch nimmt. Knapp eineinhalb Jahre nach dem Beschluss der Bundesregierung zum Atomausstieg sollen wir deshalb nicht den Mut verlieren und bereits alles in Frage stellen. `Zaudern ist kein Instrument für die Gestaltung der Zukunft´ sagte bereits Albert Schweitzer.“  Sabine Stodal

Meistgelesen

Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei

Kommentare