Ab 22. September

Staatlich anerkannt

+
Gabriele Heilinger freut sich auf die neuen Sprachschüler ab 22. September.

Kempten – Auf Antrag der 1. Vorsitzenden Gabriele Heilinger ist dem Haus International (HI) Kempten e.V. jetzt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Trägerschaft für Integra-tionskurse nach dem Zuwanderungsgesetz übertragen worden.

In den Kursen, die 660 Stunden umfassen und für Neuzuwanderer verpflichtend sind, werden Deutschkenntnisse aus dem täglichen Leben vermittelt: Einkaufen, Wohnen, Arbeit, Gesundheit, Freizeit, soziale Kontakte und vieles mehr. Außerdem lernen die Teilnehmer wie man Briefe und E-Mails verfasst, Formulare ausfüllt oder auch wie man sich um eine Arbeitsstelle bewirbt. An den Sprachkurs schließt sich ein 60-stündiger Orientierungskurs an. Hier beschäftigen sich die Migranten mit deutscher Kultur, Geschichte und Rechtsordnung. Sie erfahren Wissenswertes über das Leben in Deutschland, das demokratische System und die für Deutsche grundlegenden Werte.

Ziel des Integrationskurses ist ein Abschlusstest, der aus zwei Prüfungen besteht: dem skalierten Sprachtest „Deutsch für Zuwanderer“ und dem Test „Leben in Deutschland“. Wer den Test besteht, erhält das „Zertifikat Integrationskurs“ vom BAMF, das Erleichterungen bei der Einbürgerung bringt oder auch die Bedingungen beim Antrag auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis erfüllt.

Daneben ist Heiliger häufig Anlaufstelle, wenn ihre Schützlinge Probleme in der Familie oder Arbeit haben und vermittelt oder hilft ganz pragmatisch, wie zum Beispiel im Fall eines 18-jährigen Au-Pair Mädchens, das weinend vor der Tür gestanden habe, weil es seine Stelle Knall auf Fall verloren hatte. Wichtig seien die Pausen zwischen den Unterrichtsstunden, erzählt Heilinger. „Die Leute wollen Kontakt, aber jeder spricht eine andere Sprache. Deshalb bemühen sie sich hier Deutsch zu sprechen.“ So seien schon „tolle und langjährige Freundschaften“ entstanden. Zweimal im Jahr geht es gemeinsam auf ganztägige Ausflugsfahrt mit Programm: Im Frühjahr nach Meran und im Herbst nach Salzburg. Für eine kurzweilige Busfahrt sorgt dann immer ein Quiz, „mit drei Preisen für die Besten plus einem für den Schlechtesten, damit der nicht traurig ist“, erzählt sie lachend. „Immer sehr bewegend“ sei es auch, wenn die Teilnehmer im Bus „ans Mikro gehen und Lieder in ihrer Muttersprache singen“.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist Heilinger nach eigenen Angaben für die Volkshochschule Kempten als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache tätig und leitet diese 660 stündigen Kurse für Migranten schon seit Anbeginn im Jahr 2005. Mit Prüfer-Lizenzen für alle zugelassenen Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) ausgestattet, ist sie auch vertraut mit den Prüfungsanforderungen von Testinstitutionen sowie den Unterschieden von beispielsweise Telc oder Goethe.

Die Lehrkräfte in den Integrationskursen müssen sich einem speziellen Zulassungsverfahren durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge unterziehen, wie sie erklärt, und sich neben hoher pädagogischer und interkultureller Kompetenz durch fachliche Qualifikation auszeichnen. Zur Qualitätssicherung würden zudem Lehrkräfte, Lehrpläne und Abschlusstests ständig von einer Bewertungskommission überwacht, deren Mitgliederberufung durch das Bundesministerium des Inneren erfolge.

„Die Thematik der Integrationskurse passt sehr gut zu den Integrationsangeboten des Hauses International“, freut sich HI-Geschäftsführer Rudi Goschler über das neue Angebot, da alle Veranstaltungen – Konzerte, Lesungen, Vorträge, Gespräche oder Diskussionen – einen interkulturellen Aspekt thematisieren würden.

„Die Trägerzulassung für Integrationskurse ist eine Aufwertung für das Haus International. Der äußerst wichtige Bereich der Sprachförderung kann nun erheblich ausgedehnt werden“, so Integrationsbeauftragter Siegfried Oberdörfer anerkennend.

Die neuen Kurse unter der Trägerschaft von Haus International, Poststraße 22 in Kempten, beginnen am 22. September 2014 um 8 Uhr.

Christine Tröger

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare