SV Heiligkreuz marschiert durch

Der SV Heiligkreuz, mit der „Goldenen Raute“ des Bayerischen Fußballverbands geehrt, marschiert nach dem Aufstieg aus der A-Klasse im letzten Jahr in dieser Saison über die Kreisklasse KE/OA nun direkt durch in die Kreisliga Süd.

Die junge Mannschaft des SV Heiligkreuz unter Trainer Ludwig Geiger spielte eine souveräne Hinrunde ohne eine einzige Niederlage und stieg zum zweiten Mal hintereinander auf. In der Vorrunde haben die Heiligkreuzer keinen einzigen Punkt abgegeben. Erst in der Rückrunde und als die Meisterschaft feststand, zeitweise mit 16 Punkten Vorsprung, fiel die Spannung etwas ab und es kamen die ersten Niederlagen. Am Ende steht der SV Heiligkreuz mit neun Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und ist damit nun nach dem TSV Kottern und dem abgestiegenen FC Kempten nun die dritte Kraft innerhalb der Kemptener Fußball-Stadtvereine. Erfolgstrainer Ludwig Geiger hört allerdings zum Saisonende auf. Er will zunächst einmal pausieren, bevor er eine neue Aufgabe angeht. Neuer Trainer in der kommenden Saison wird Norbert Mosch. So neu ist der Trainer allerdings nicht. Der Bauunternehmer kennt die meisten jungen Akteure noch aus seiner Zeit als Jugendtrainer. Viele von ihnen hat er seit der C-Jugend als Trainer begleitet.

Meistgelesen

Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Wohnungseinbrüche: Jeder Hinweis kann helfen
Wohnungseinbrüche: Jeder Hinweis kann helfen
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss
LKW-Fahrer mit 2,5 Promille erwischt
LKW-Fahrer mit 2,5 Promille erwischt

Kommentare