Herrenstraße wieder befahrbar

OB Dr. Ulrich Netzer (v.l.), Bernd Inboden, Reimund Schwarz und Karl Nägele (Bauleiter, Firma Geiger) geben die Herrenstraße für den Verkehr frei. Foto: Läufle

Aufatmen bei den Anwohnern in der Herrenstraße: Seit Mittwoch ist die Straße nach vier Monaten Bauzeit wieder vollständig freigegeben. „Wir freuen uns alle sehr, dass wir heute viel früher als noch vor Jahresfrist gedacht, die Fertigstellung der Herrenstraße feiern können“, sagte OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) bei der Verkehrsfreigabe im Beisein der beteiligten Firmen und einiger Stadträte.

Die Umsetzung der Baumaßnahmen in diesem Jahr wurde durch die Teilfinanzierung der Baukosten durch die Hofgarten GbR (Sozialbau und BSG) und die zusätzliche Mittelbereitstellung der Stadt (580 000 Euro) ermöglicht. Planungsziele wie die wechselseitige Anordnung der Parkplätze für eine typische Tempo-30-Zone und die Erhaltung der Bäume seien erreicht worden, so Netzer. Für den „insgesamt sehr gelungenen Ausbau“ bedankte sich der OB bei der Firma Geiger, dem Bauleiter vor Ort, Bernd Inboden, und dem stellvertretenden Leiter des Amts für Tiefbau und Verkehr, Reimund Schwarz, für den es aufgrund eines Jobwechsels die letzte große Aufgabe in Kempten war.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Schüsse im Wald führen zu Großeinsatz der Polizei
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft

Kommentare