Aus Gesellschaft geschossen

Hochzeitsgast feuert mit Schreckschusspistole

+
Einen Schreck gab es am Samstag für Anwohner und Passanten einer Hochzeitsgesellschaft, als ein lauter Schuss ertönte

Kempten - Am Samstagnachmittag erreichte eine Meldung die Polizeiinspektion Kempten, dass eine Person aus einer Hochzeitsgesellschaft heraus mit einer Schreckschusswaffe geschossen habe, bevor die Gesellschaft mit mehreren Fahrzeugen einen Hochzeitskorso gebildet hatte.

Beamte konnten den Hochzeitskorso im Bereich der Beethovenstraße anhalten und die Person in einem der Fahrzeuge feststellen. Der Täter ist ein 20-jähriger Kemptener. Laut Polizeimeldung konnte er einen kleinen Waffenschein für die Schreckschusswaffe vorweisen, hatte jedoch keine Erlaubnis für das Abfeuern der Schreckschussmunition. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz. Die Beamten stellten die Schreckschusspistole sicher.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lockerungen erleichtern Gottesdienste in der Kirche und im Freien
Lockerungen erleichtern Gottesdienste in der Kirche und im Freien
Ungeklärter Wasseraustritt am Eschacher Weiher erfordert schnelles Handeln
Ungeklärter Wasseraustritt am Eschacher Weiher erfordert schnelles Handeln
APC-Sommer wurde trotz Coronakrise und unsicherer Wetterlage ein voller Erfolg
APC-Sommer wurde trotz Coronakrise und unsicherer Wetterlage ein voller Erfolg
Haldenwanger Gemeinderat bringt Ideenwettbewerb für das Hirsch-Gelände auf den Weg
Haldenwanger Gemeinderat bringt Ideenwettbewerb für das Hirsch-Gelände auf den Weg

Kommentare