Hoher Schaden

Ein Schaden in Höhe von 50000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag vergangener Woche um 20 Uhr auf der B19 an der Anschlussstelle Waltenhofen ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 21-Jähriger auf der B19 von Kempten kommend nach links in Richtung Waltenhofen abbiegen. Wegen der ihn blendenden Scheinwerfern eines Lkw übersah er aber ein entgegenkommendes Auto und erfasste es seitlich. Durch den Aufprall wurde der Wagen an den Masten der Ampelanlage geschleudert, wodurch die Lichtzeichenanlage vom Mast fiel und zersplitterte. Durch den Unfall wurde die Frau im entgegenkommenden Pkw leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden. Infolge des Unfalls entstanden längerandauernde Behinderungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fundstücke liefern Erkenntnisse zum Alter des antiken Cambodunums
Kempten
Fundstücke liefern Erkenntnisse zum Alter des antiken Cambodunums
Fundstücke liefern Erkenntnisse zum Alter des antiken Cambodunums
Feneberg will die Allgäuhalle
Kempten
Feneberg will die Allgäuhalle
Feneberg will die Allgäuhalle
Florian Gröger ist Laubens neuer Erster Bürgermeister
Kempten
Florian Gröger ist Laubens neuer Erster Bürgermeister
Florian Gröger ist Laubens neuer Erster Bürgermeister
Die Verlosung bei den »Lions Glücksmomenten« hat begonnen
Kempten
Die Verlosung bei den »Lions Glücksmomenten« hat begonnen
Die Verlosung bei den »Lions Glücksmomenten« hat begonnen

Kommentare