Fernsehrichter kandidiert

Alexander Hold will in den Landtag

+
Will Landtagsluft schnuppern: der aus dem Fernsehen bekannte Richter Alexander Hold von den Freien Wählern in Kempten.

Kempten – Jetzt also doch. Der Kemptener Stadtrat Alexander Hold wird für die Freien Wähler für den Landtag kandidieren. Schon lange wurde darüber spekuliert, jetzt hat er sich entschieden. Vor allem FW-Chef Hubert Aiwanger hatte sich um ihn bemüht.

Die Unterstützung nach der Bundespräsidentenkampagne und das freundliche Drängen hätten Wirkung gezeigt, erklärte Hold gegenüber der Süddeutschen Zeitung (SZ). Er wolle seinen Beitrag dazu leisten, dass die FW weiterhin eine starke Kraft blieben.

Freie Wähler-Chef Aiwanger begrüßte laut SZ die Entscheidung „außerordentlich“. Denn Hold, der wohl im Stimmkreis Kempten antreten werde, sei ein bekanntes Gesicht, ein qualifizierter Mann, der sich im Bereich Justiz sehr gute auskenne. In Schwaben werde er die Liste wohl anführen. Damit rutschen amtierende Landtagsabgeordnete aus Schwaben wie Leopold Herz und Johann Häusler nach hinten. 

Auch interessant

Meistgelesen

Das Herzstück der König-Ludwig-Brücke fliegt ein
Das Herzstück der König-Ludwig-Brücke fliegt ein
Alice hoch drei auf der Burghalde - Bilder zum Märchensommer 
Alice hoch drei auf der Burghalde - Bilder zum Märchensommer 
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.