Infos über Energie

Der 4. Isnyer Energiegipfel ist in diesem Jahr eingebettet in ein umfangreiches Messeprogramm zu den Themen Bauen, Energie, Gesundheit, Wohnen und Lifestyle. Häuslebauer und Energiesparwillige bekommen bei den Vorträgen des Energiegipfels praxisbezogene und anschauliche Beispiele.

Den Auftakt zum 4. Isnyer Energiegipfel am 18. März bestreitet Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer mit dem Thema „Eine Stadt macht blau“ – seinem Programm zum kommunalen Klimaschutz, das in Tübingen erfolgreich umgesetzt wird. Manfred Behring, Vorsitzender des Regionalen Energieforums (REFI) ist sich sicher: „Das Thema des Klimaschutzes wird von Tag zu Tag aktueller, die Verknappung der Ressourcen ist greifbar. In unserer Region sind wir durchaus in der Lage, lokal zu reagieren“. An den folgenden beiden Tagen freut sich Hellen Maus, verantwortlich für die Pressearbeit bei REFI, vor allem, dass man vor dem Gymnasium die Möglichkeit hat, mit einem Elektroauto, das von Allgäuer Überlandwerken zur Verfügung gestellt wird, eine Probefahrt zu unternehmen. Die Vorträge des Energiegipfels finden alle im Musiksaal des Gymnasiums statt. Hervorzuheben ist hierbei am Samstagvormittag das „virtuelle Kraftwerk“, das über eine Smartmeter-Steuerung von mehreren einzelnen Blockheizkraftwerken (BHKW) in Einfamilienhäusern entstehen kann. In der Themenreihe „Freie Energiestadt Isny“ erfahren die Teilnehmer neues über das Fernwärmekonzept, die Biogasanlage und die Fortschritte von Isny beim European Energy Award (eea). Am Sonntag, in der allgemeinen Reihe ist der Vortrag über den aktuellen Stand der Regionalplanung im Bereich Windkraft ein brisantes Thema über das Wilfried Franke, Verbandsdirektor Regionalverband Bodensee-Oberschwaben, sprechen wird. Bauen & Sanieren steht am Sonntagnachmittag auf dem Programm. Über die aktuellen Fördermöglichkeiten spricht Werner Mayer von der Volksbank Allgäu-West. Die neue Gesetzeslage der Energieeinsparverordnung wird ein Thema sein. Frank Jehle von der Energiesparagentur Bodensee spricht über energiesparende Optionen bei Neubau und Sanierung. In zwei weiteren Vortragsräumen nehmen die Aussteller der Messe die Möglichkeit wahr, die Messebesucher vertieft über die Themen Gesundheit, Wohnen und Lifestyle zu informieren. Auf der Aktionsbühne in der Aula finden samstags und sonntags zahlreiche unterhaltsame und sportliche Darbietungen statt. Ein Kinderprogramm rundet das informative Wochenende ab.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders

Kommentare