Inspirierendes Lebenselexier

So vielgestaltig wie das Element selbst, sind die Techniken derer sich die 21 Allgäuer Künstler bedient haben, um es darzustellen: „Wasser“ lautet das Thema, dem sich die aktuelle Ausstellung aus der Grafiksammlung der Freunde Kemptener Museen (fkm) widmet.

In Aquatinta, als Collatypie, Farblinolschnitt, Lithographie, in Mischtechnik, Öl, Wachskreide, Bleistift, Kugelschreiber oder Tusche, als (Farb-)Radierung, Zeichnung und natürlich Aquarell, haben sich die alten und zeitgenössischen Künstler der verschiedenen Aggregatszustände flüssig, fest und gasförmig des wandelbaren Stoffes angenommen. Das Spektrum reicht von rauschenden und stille Fluten über Schnee- und Eislandschaften bis zu nebelverhangenen Landschaften. Ein offensichtlich sehr beliebtes Motiv im Kemptener Raum, der Niedersonthofener See, ist gleich mehrfach zu bewundern und zwar in fünf verschiedenen Techniken von fünf verschiedenen Künstlern. Beschaulich liegt der See beispielsweise im Aquarell von Franz Xaver Endres oder in der Lithographie von Gottlieb Osterwalder. Wild und kraftvoll dagegen tost das kühle Nass im „Wasserfall am Hermannsharbach“, der den Künstler Hans Dietmann zu einem Aquarell inspiriert hat. Geradezu gespenstisch still mutet dagegen Franz Xaver Untersehers Aquarell „Faiminger Brücke im Hochwasser“ an. Farbenfroh erwarten Sonnenschirme und –stühle Badegäste in der Collatypie „Am Strand“ von Hans Moser. Daneben „Bellaria“ des Malers Joseph Schugg, in dessen Aquarell die am Strand ruhenden Fischerboote einen interessanten Kontrast zu den auf den Wellen des Meeres tanzenden bieten. Seit Wasser ab der Spätgotik in den Bildern eine Rolle zu spielen begann, wie fkm-Vorstand Dr. Werner Scharrer bei der Ausstellungseröffnung ausführte, sei die „Malerei mit und von Wasser in der gegenständlichen Kunst aktuell geblieben“. Bis zum 29. Juli ist die Präsentation noch zu sehen in der der Hypovereinsbank zu den normalen Öffnungszeiten.

Auch interessant

Meistgelesen

Feiern verbindet
Feiern verbindet
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare