MVZ für Isny

Dr. Astrid Welisch freut sich auf ihre Tätigkeit im MVZ Isny und ist bereits jetzt im Einsatz. Foto: Schubert

Ab dem 1. Januar wird in Isny die Nebenbetriebsstätte des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Wangen etabliert und in die richtige Form gebracht sein. Damit hat der derzeitige Probebetrieb ein Ende. Die OSK reagierte mit der Entscheidung auf die Notwendigkeit, die Notfallpatienten ordnungsgemäß versorgen zu können und die medizinische Betreuung der Isnyer Bürger sicher zu stellen.

Das, was verschiedenen Entscheidungsträgern bei der OSK schon immer vorschwebte, wird nun also umgesetzt. Die chirurgische Hauptabteilung wird von Isny nach Wangen angegliedert, dann durch eine Hauptabteilung für Innere Medizin ersetzt und das MVZ in Wangen betreibt das MVZ in Isny als ambulante Maßnahme. Die dafür eingesetzte Medizinerin, Dr. Astrid Welisch, hat bereits alle Qualifikationen, die für diese Tätigkeit notwendig sind, reichlich vorzuweisen. Studium in Mainz, chirurgischer Facharzt in Wiesbaden, Abschluss in Sportmedizin, Notarzttätigkeit im Frankfurter Raum und eine zweijährige Tätigkeit in Konstanz. Bisher sind in Isny in diesem Jahr 3628 Notfälle behandelt worden. Für die sind zu den Öffnungszeiten der Ambulanz auch Dr. Klaus Gerster und Dr. Andreas Halder zuständig, die bisher in Wangen ihren Dienst taten. Wen man also vor Ort antreffen wird, entscheidet der Dienstplan. Entscheidung steht An dieser Entscheidung gibt es nichts mehr zu rütteln, diese Weichenstellung erscheint den Verantwortlichen notwendig und wird auch umgesetzt. Hier ging es um die Diskussion des MVZ-Gesamtkonzepts und das wird verwirklicht. Die Hauptabteilung „Innere Medizin“ wird dann den 24 Stunden-Betrieb in Isny bestreiten und die vom Kreistag beschlossene „Öffnungsklausel“ für die Zusammenarbeit mit den in Isny niedergelassenen Ärzten liegt zur Zeit beim Ministerium in Stuttgart. Wie dort im Endeffekt entschieden wird, steht auf einem anderen Blatt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare