Zurzeit ist das Restaurant nicht bewirtschaftet

Isnyer Kurhaus: Wie geht es weiter?

+
Das Kurhausrestaurant ist derzeit noch geschlossen.

Isny – Inzwischen hat es in der Bevölkerung schon die Runde gemacht: Das Kurhausrestaurant ist vorübergehend geschlossen und wird Mitte/Ende Februar von der Stadt wieder eröffnet. Nach der Insolvenz des vorigen Pächters und der Kündigung der Verträge durch die Stadt ist eine unbedeutende Lücke entstanden, die so schnell wie möglich wieder geschlossen wird.

Wie Hauptamtsleiter Klaus Hägele in einem Gespräch verdeutlichte, wird in Form eines Betriebes gewerblicher Art die Stadt für vorerst fünf Jahre das Kurhaus Restaurant weiter führen. Jetzt wird die Zeit bis zur Neueröffnung dazu genutzt, einige Änderungen durchzuführen, die sowieso auch beim alten Pächter angefallen wären. Jetzt erfolgt erst einmal eine professionelle Grundreinigung. Dann ist eine Reihe von Geräten zu erneuern. Kaffeemaschine, Spülmaschine, Registrierkasse stehen auf der Liste und alles wird auf den neuesten Stand gebracht. Hägele sieht da schon einen Haufen Arbeit ins Haus stehen. Speisekarte, Getränkekarte, Personalgespräche. Um alle Belange kümmert sich auch die zukünftige Leitung, die zwar namentlich noch nicht erwähnt wird, aber fachliche Unterstützung anbietet, wenn der Hauptamtsleiter diese braucht. Der Saal im Kurhaus kann nach wie vor über die Isny Marketing GmbH gemietet werden. Das wurde auch vorher nicht über das Restaurant abgewickelt. Nicht nur das Restaurant sondern das ganze Kurhaus ist etwas in die Jahre gekommen und die Grundsanierung erfolgt über einen längeren Zeitraum von voraussichtlich zwei bis drei Jahren. Der Betrieb und die Veranstaltungen sollen so wenig wie möglich davon beeinträchtigt werden.

Im städtischen Haushalt sind rund drei Millionen Euro dafür vorgesehen, allerdings verteilt über einen längeren Zeitraum. Hier geht es durch die verschärfte Gesetzgebung vor allem auch um den Brandschutz, der immer neue Bestimmungen enthält. Ende Februar wäre nach Aussage von Hägele und auch Bürgermeister Rainer Magenreuter das Restaurant wieder offen und unter neuer Leitung.

Manfred Schubert

Auch interessant

Meistgelesen

Von Müll-Ansammlern und Müll-Verweigerern
Von Müll-Ansammlern und Müll-Verweigerern
Maria Profanter rühmt unsere Denkkraft in ihrer Ausstellung
Maria Profanter rühmt unsere Denkkraft in ihrer Ausstellung
Ankündigung eines Amoklaufs als "unbedachte Äußerung"
Ankündigung eines Amoklaufs als "unbedachte Äußerung"
Kinderschutzbund Kempten feiert 40. Geburtstag
Kinderschutzbund Kempten feiert 40. Geburtstag

Kommentare