Auf den Jubel folgt die Enttäuschung

Wie gewonnen, so verloren: Zwei Tage nach dem 5:3-Auswärtserfolg bei Spitzenreiter EV Pfronten unterlag der ESC Kempten in der Eishockey-Landesliga am Sonntagabend vor eigenem Publikum mit 3:5 gegen Burgau. Dabei konnten die „Sharks“ in keinster Weise an die Leistungen vom Freitagabend anknüpfen.

Die Kemptener bemühten sich von Beginn an Druck aufzubauen, während sich die Gäste auf Konter verlegten. Gleich ihr erster Gegenangriff führte auch zum 0:1 durch Roman Mucha. Markus Schneider gelang nach 15 Minuten der Ausgleich für die Hausherren. Nur eine Minute später wurde die Abwehr der „Sharks“ erneut durch einen Steilpass überrascht und es hieß 1:2. Praktisch mit dem Pausenpfiff traf Eugen Scheffer von der blauen Linie zum 2:2. Auch im Mittelabschnitt gelang es dem ESC nicht, den „Eisbären“ wirklich gefährlich zu werden. Sämtliche Angriffe verpufften zwischen Angriffszone und Tor. Zu allem Überfluss ließ ESC-Goalie Markus Russler einen harmlosen Schuss passieren und nach einem Konter durch Mucha hieß es plötzlich sogar 2:4. Die fast schon obligatorische Aufholjagd im Schlussdrittel blieb trotz aller Bemühungen und Torchancen bis auf den Anschlusstreffer durch Johannes Albl ohne Erfolg. Sieben Minuten vor Schluss trafen die Gäste zum 3:5 und machten damit den Sieg perfekt. Besser lief es für die „Sharks“ dagegen am Freitag bei Tabellenführer EV Pfronten. In einer guten Partie ging der ESC nach einer Viertelstunde durch Andreas Ziegler mit 0:1 in Führung. In der 27. Minute traf Markus Schneider zum 0:2 und in der 33. Spielminute erhöhte Alex von Sigriz auf 0:3. Der EV traf postwendend zum 1:3 und noch vor dem neuerlichen Seitenwechsel gelang dem EV der 2:3-Anschlusstreffer. Im Schlussdrittel setzten die Hausherren alles daran, das Spiel zu drehen. Trotzdem dauerte es bis zur 51. Spielminute, ehe dem EV der Ausgleich gelang. Knapp eine Minute vor Abpfiff konnte Markus Schneider noch einmal für Kempten treffen und in den Schlusssekunden brachte von Sigriz mit einem Empty-Net-Goal den 5:3-Auswärtssieg unter Dach und Fach.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare