Kaum Veränderungen

Der heimische Arbeitsmarkt stagniert: Im Vergleich zum Januar registrierte die Agentur für Arbeit Kempten im Februar mit 3332 gerade einmal einen Arbeitslosen weniger. Die Arbeitslosenquote verharrt damit bei 4,7 Prozent (Februar 2009: 4,3 Prozent). Das geht aus dem neuesten Arbeitsmarktreport hervor.

Der aktuelle Arbeitsmarktbereicht für den Bereich Kempten hat allerdings auch positives zu verkünden. So meldeten sich mit 989 Arbeitnehmern 18 weniger neu arbeitslos als vor einem Jahr. Gleichzeitig fanden mit insgesamt 984 Menschen 111 mehr als im Vorjahreszeitraum wieder eine Stelle. Gestiegen ist auch der Stellenbestand, nämlich um 23 im Januar auf 358 im Februar. Im Vergleich zum Februar 2009 sind das 12 mehr. Außerdem meldeten die heimischen Arbeitgeber im Februar 168 neue Stellen. Vor einem Jahr waren es noch 45 weniger gewesen.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft
Humanitäre Ziele statt Weltherrschaft

Kommentare