Kein gutes Pflaster

Die Nordschwäbische Sitzball-Meisterschaft fand vor kurzem in Kempten statt. Mannschaften aus Aichach, Höchstädt, Nördlingen, Ravensburg und Ulm-Söflingen waren angereist, um auch gegen das heimische TVK-Sitzball-Team um den Sieg zu kämpfen. Am Ende setzte sich erwartungsgemäß Nördlingen durch, die Gastgeber konnten den Heimvorteil nicht nutzen und wurden Sechster.

Ihrer Rolle als Favorit wurde das Team aus Nördlingen gerecht. Es gewann alle Spiele und holte sich souverän Rang eins. Den zweiten und dritten Platz holten sich mit jeweils neun Punkten Ravensburg und Höchstädt. Im direkten Vergleich gewann Ravensburg mit 27:25. Um die letzten Ränge gab es zwischen den Mannschaften aus Aichach, Ulm-Söflingen und Kempten einen hartes Ringen. Keine der drei Mannschaften wollte das Schlusslicht sein. Ulm-Söflingen machte mit zwei Siegen den 4. Platz klar. Kempten und Aichach konnten jeweils nur ein Spiel für sich entscheiden. Aufgrund des direkten Vergleichs blieb für die TVK-Sitzballer nur der letzte Platz, da die Gastgeber Aichach knapp mit 22:24 unterlagen. Die Mannschaft von Kempten trat in gewohnter, wechselnder Besetzung mit der Sechs-Jahrzehnte-Mannschaft an. Es gibt einen Spieler in den zwanziger Jahren (Frank Haggenbüller, 23 Jahre), eine Spielerin in den 30-iger Jahren (Monika Wessel, 35), zwei Spieler in den 40-iger Jahren (Markus Heinlein, 46 und Bernhard Zirbs, 48), einen Spieler in den 50-iger Jahren (Robert Wessel, 50), einen Spieler in den 60-iger Jahren (Hermann Herget, 64) und einen aktiven Mitspieler in den 80-iger Jahren (Eduard Paukert, 83). Das TVK-Team hat große „Personalsorgen“ und sucht neue MitspielerInnen. Training ist jeden Montag um 19.30 Uhr in der Turnhalle der Lindenbergschule. Infos gibt es bei Robert Wessel unter der Telefonnummer 0831/5208596.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu
Zwischen Romantik und Realität
Zwischen Romantik und Realität

Kommentare