Keine Geschenke

Zur Weihnachtszeit stehen Tiere auf den Wunschlisten der Kinder ganz oben. Tiere sind aber keine Überraschungsgeschenke, so der Tierschutzverein Kempten. Schließlich übernehmen Tierfreunde Verantwortung für ein Lebewesen, das die Familie ein Tierleben lang begleitet. Zudem sind für Tier und Mensch die Weihnachtstage oft mit Stress und Trubel verbunden. „Daher sind diese Tage eine denkbar schlechte Zeit, um sich an ein neues Familienmitglied zu gewöhnen“, so Centa Hirsch, Vorsitzende des Tierschutzvereins. Wer sich nach reiflicher Überlegung für einen tierischen Hausgenossen entscheide, solle sich zuerst an das Tierheim Kempten wenden. Hier warten viele Hunde, Katzen und Kleintiere auf ein neues Zuhause.

„Viele der einst ersehnten und zunächst geliebten Tiere werden schon nach kurzer Zeit im Tierheim abgegeben“, erläutert Centa Hirsch, die Folgen unbedachter Tierliebe. „Ein Tier kann das Familienleben bereichern, die Entscheidung soll aber wohl überlegt sein“, betont sie. „Ein Vierbeiner ist schließlich kein Kinderspielzeug, das man bei Nichtgefallen umtauschen kann, sondern ein Lebewesen mit Bedürfnissen, das respektvollen Umgang verdient.“ Gemeinsam sollten Eltern und Kinder sich gewissenhaft überlegen, was für Bedürfnisse zum Beispiel Hunde, Katzen, Meerschweinchen oder Wellensittiche haben. Sie sollten sich bewusst sein, dass ein Tier, Pflege, Fürsorge und vor allem viel Zeit benötigt. Hierzu gehören neben täglicher Fütterung und Spaziergängen auch Pflege und Hygiene. Gerade größere Tiere verursachen meist nicht zu unterschätzende Kosten durch Futter und tierärztliche Betreuung. Auch ein Blick in den Mietvertrag und ein Ausschließen von Tierhaarallergien aller Familienmitglieder kann späteren Ärger für Mensch und Tier vermeiden helfen. Ist die Entscheidung für ein Tier getroffen, sollte der gemeinsame Gang ins Tierheim führen. Sollte es eine ernsthafte Entscheidung für ein Tier geben, rät der Kemptener Tierschutzverein das neue „tierische Familienmitglied“ vom Trubel der Festtage fernzuhalten. Für ein Tier, das sich in eine neue Umgebung eingewöhnen soll, kann das puren Stress bedeuten.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet

Kommentare