Keine Wertsachen im Auto lassen

Pkw-Aufbrecher im Stadtgebiet Insy unterwegs

+

Isny - Nachdem in den letzten drei Wochen im Stadtgebiet Isny eine auffällig hohe Anzahl von Autoaufbrüchen zu verzeichnen war, ging aufgrund der Presseberichterstattung zu diesen Fällen beim ansässigen Polizeiposten ein Hinweis auf einen Tatverdächtigen ein.

Nach Mitteilung der Polizei wurden erst die Seitenscheiben der Kraftfahrzeuge zerstört, anschließend die Türen entriegelt, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Der Dieb durchsuchte die Kraftfahrzeuge nach Wertgegenständen. 

Dem Hinweis zufolge dürfte es sich bei dem offensichtlich allein handelnden Tatverdächtigen um einen auffällig großen und kräftigen Mann handeln, der zum Zeitpunkt der Beobachtung eine Jogginghose, einen Kapuzenpullover und Sportschuhe trug. Die Kapuze hatte er sich über den Kopf gezogen. Nach der Beschreibung ist davon auszugehen, dass der Tatverdächtige etwa 180 bis 185 cm groß ist, sein Körpergewicht dürfte mehr als 90 Kilogramm betragen. Er führte zum Zeitpunkt der Beobachtung eine größere Taschenlampe oder ein Werkzeug bei sich.

Hinweise zu der beschriebenen Person erbittet der Polizeiposten Isny im Allgäu unter Tel. 07562 97655-0. Außerdem weist die Polizei weist grundsätzlich darauf hin, keine Wertsachen und Dokumente in Kraftfahrzeugen aufzubewahren.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Unser Gewinnspiel zum Jubiläum: Der Kemptener Kreisbote wird 50 und verlost tolle Preise
Unser Gewinnspiel zum Jubiläum: Der Kemptener Kreisbote wird 50 und verlost tolle Preise
Der "neue" Kemptener Bahnhof wird 50 Jahre alt
Der "neue" Kemptener Bahnhof wird 50 Jahre alt
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“

Kommentare