Themen aus dem Allgäu in der Sendung „quer ...durch die Woche mit Christoph Süß“

Die „Klagemauer von Kempten“ im Bayerischen Fernsehen

Lärmschutzwand Heiligkreuz
+
Auch die Redaktion der Fernsehsendung „quer“ wundert sich über die Bauarbeiten in Heiligkreuz.

Am Donnerstag, 3. Dezember, zeigt das Fernsehen des Bayerischen Rundfunks (BR) in seiner Sendung „quer ...durch die Woche mit Christoph Süß“ gleich zwei Beiträge aus Kempten und seiner näheren Umgebung.

Die „quer“-Redaktion hat sowohl das Neubaugebiet in Heiligkreuz-Süd als auch die Thaler Höhe zwischen Immenstadt und Missen-Wilhams besucht.

Mit Blick auf den Großen Alpsee fragen die RedakteurInnen, welche Folgen die aktuellen Infektionsschutzregeln für Liftbetreiber und Wintersportler haben, und diskutieren das Für und Wider der bayerischen „Pistenstrategie“: „Es hat geschneit, es wären die perfekten Voraussetzungen, um Bayerns Skigebiete für die kommenden Monate flott zu machen. Aber an der Thaler Höhe im Allgäu schweigen die Schneekanonen. Denn bevor nicht klar ist, ob und wann es eine Skisaison geben wird, wäre das Vorbereiten der Pisten ein zu hohes Risiko. Die Politik rechtfertigt das Verbot mit der Massenbegeisterung am Skifahren. Und Massen vertragen sich nicht mit notwendigen Strategien gegen steigende Corona-Fallzahlen. Derweil macht sich unter den verhinderten Skifahrern Unverständnis breit: Individualsport ist schließlich erlaubt und gerade an kleinen Liften wäre Skifahren doch ohne großes Risiko möglich. Ist das wieder so ein Widerspruch, den man fürs große Ganze aushalten muss?“

Im „idyllischen“ Heiligkreuz forschen die Fernsehreporter nach den Gründen für den neuen Monumentalbau aus Beton mitten im Ort, der offenbar bereits über die Stadtgrenzen hinaus als „Kemptener Klagemauer“ aufgefallen ist und für Irritationen gesorgt hat. Die „quer“-Redaktion fragt nach dem Sinn dieser „Betonwand“ zwischen Friedhofsparkplatz und Neubaugebiet und will wissen: „Was hat so ein Bauwerk in Kempten zu suchen? Bestimmt hat die Verwaltung sich dabei etwas gedacht. Nur was?“

Die Sendung quer wird am Donnerstag, 3. Dezember, 20.15 Uhr, im BR Fernsehen ausgestrahlt und dort am frühen Freitagmorgen, 4. Dezember, 4.35 Uhr, sowie am Sonntagmittag, 6. Dezember, 12.05 Uhr, wiederholt. 3sat zeigt am Samstag, 5. Dezember, 13.15 Uhr, eine Wiederholung.
Außerdem ist die komplette Sendung in der BR Mediathek und unter www.quer.de abrufbar.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Untersuchung zur Kemptener Stadtseilbahn geistert weiterhin durch die Gremien 
Die Untersuchung zur Kemptener Stadtseilbahn geistert weiterhin durch die Gremien 
»Extremst aggressiv«
»Extremst aggressiv«
Die Rekorde purzeln beim deutschen Jugendcup
Die Rekorde purzeln beim deutschen Jugendcup
Neues aus dem Archäologischen Park Cambodunum
Neues aus dem Archäologischen Park Cambodunum

Kommentare