1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kempten

Kempten: Bunte Lampions sollen Freude versprühen

Erstellt:

Kommentare

Kempten — Bunte Lampions in Kemptens Innenstadt läuten den Erlebnissommer ein.

Bunte Lampions Kempten
1 / 4Farbe, Freude und Sommerfeeling sollen die Lampions in die Stadt bringen. Mit der Aktion wird der Erlebnissommer des City-Management e.V. eingeläutet. © Achim Crispien
Bunte Lampions in Kempten
2 / 4Über 1000 Lampions wurden in Kemptens Zentrum aufgehängt. © Achim Crispien
Bunte Lampions Kempten
3 / 4Die Lampions aus Nylon sind robust und werden noch bis September die Stadt verschönern. © Achim Crispien
Bunte Lampions Kempten
4 / 4Bunte Lampions verwandeln den Himmel über Kemptens Fußgängerzone in ein farbiges Spektakel. Ein tolles Signal für den Frühling. © Achim Crispien

Ein Himmel voller Geigen? Nein Lampions! Seit Sonntag zieht sich durch Kemptens Fußgängerzone ein farbiges Spektakel.

Die bunte Lampionaktion läutet den Erlebnissommer ein, der vom City-Management Kempten veranstaltet wird. Die Lampions aus Nylon stammen von der Firma „Der Beleuchter“ aus Augsburg. Dort hat sie Helen Fischer, Projekt- und Veranstaltungsleitung beim City-Management auch letztes Jahr zum ersten Mal bei einem Stadtspaziergang entdeckt. „In dem großen Ausmaß wie in Kempten gibt es die Lampions aber in keiner anderen Stadt“, so Fischer. Kostenfaktor? Etwas mehr als 10.000 Euro.

Von Mai bis September werden die über 1000 bunten Lampen hängen bleiben. „Danach wollen wir die Lampions nicht wegwerfen“. Ob man sie nächstes Jahr wiederverwenden könne, müsse man sehen. Dies sei witterungsabhängig, das Material Nylon jedoch sehr robust.

Bei der Montage wurde das City-Management tatkräftig vom THW unterstützt. Die Feuerwehr gab brandschutztechnisch ihren Segen. Helen Fischer: „Die bunten Lampions sollen Farbe, Freude, Sommerfeeling in die Stadt bringen, gerade in diesen Zeiten.“

Der Erlebnissommer ist damit eingeläutet. Am 7. Mai folgt der Aktionstag „Zusammen handeln“ mit Musik in der Innenstadt. Dann wird auch die Mühlradtreppe künstlerisch in Szene gesetzt werden. Und am 14. Mai ist Mobilitätstag in der Stadt.

Auch interessant

Kommentare