Er überrascht alle Experten

Der Isnyer Langläufer Friedrich Moch läuft in die Weltspitze

Neuer Loipenstar aus Isny: Friedrich Moch überrascht alle Experten.
+
Neuer Loipenstar aus Isny: Friedrich Moch überrascht alle Experten.
  • Lutz Bäucker
    VonLutz Bäucker
    schließen

Isny/Val di Fiemme – Eine Überraschung für alle Experten ist die Leistung des jungen Isnyer Langläufers Friedrich Moch bei der Tour de Ski in Val die Fiemme.

Selbst dem Bundestrainer fehlten die Worte. „Was der Frieder hier abgeliefert hat“, so Peter Schlickenrieder, „das ist allererste Sahne“. Der Frieder, das ist Skilangläufer Friedrich Moch vom WSV Isny.

Der 21-Jährige rannte bei der schweren Tour de Ski den Schlussanstieg zur Alpe Cermis im Trentino derart schnell hoch, dass er nicht nur die gesamte Weltelite hinter sich ließ, sondern sich am Ende als Dritter feiern lassen konnte. Ein „skihistorisches Ergebnis“, so Schlickenrieder im ZDF, von „Ausnahmeläufer Moch“.

Der Schlaks aus dem Allgäu streckte im Ziel erschöpft die Zunge raus und fiel in den Schnee, war aber beim Interview kurz danach schon wieder topfit. „Ich freu mich riesig, vor allem, weil ich fast alle aus der Langlaufbestenliste hinter mir lassen konnte.“

Moch gilt als die Zukunftshoffnung des deutschen Skilanglaufs. Er hat sich bereits für die Olympischen Winterspiele in Peking qualifiziert. Als Nächstes steht für den Isnyer nur eins auf dem Programm: Erholung.

Lesen Sie auch: Corona kann dem traditionellen Silvesterlauf in Kempten nichts anhaben

Meistgelesene Artikel

Box-Promoter Mevlüt Kaffar holt die Top-Liga am 25. Juni ins Eisstadion Kempten
Kempten
Box-Promoter Mevlüt Kaffar holt die Top-Liga am 25. Juni ins Eisstadion Kempten
Box-Promoter Mevlüt Kaffar holt die Top-Liga am 25. Juni ins Eisstadion Kempten
Was es mit der ersten Ausgleichsfläche auf der Halde auf sich hat
Kempten
Was es mit der ersten Ausgleichsfläche auf der Halde auf sich hat
Was es mit der ersten Ausgleichsfläche auf der Halde auf sich hat
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Kempten
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Kemptener Box-Promoter holt WBF-Titelkampf ins Eisstadion 
Dekan Bernhard Hesse und Prodekan Jacek Filipiuk ins Amt eingeführt
Kempten
Dekan Bernhard Hesse und Prodekan Jacek Filipiuk ins Amt eingeführt
Dekan Bernhard Hesse und Prodekan Jacek Filipiuk ins Amt eingeführt

Kommentare