In Meilenstein für Kempten

Kempten: Die „Umweltspur“ für Radler und Busse ist eröffnet

Umweltspur Busspur Fahrradspur Kempten Bahnhofstraße Eröffnung
+
„Ein Meilenstein für Kempten!“, freut sich Bürgermeister Klaus Knoll (vorne re.) bei der Eröffnung der Umweltspur.
  • Lutz Bäucker
    VonLutz Bäucker
    schließen

Kempten – Vergangenen Freitag war es soweit: In Kempten wurde die neue Bus- und Fahrradspur in der Bahnhofstraße eröffnet.

Zweiter Bürgermeister Klaus Knoll (FW) ließ sich dem Anlass angemessen über die neue autofreie Spur in der Bahnhofstrasse kutschieren: Er saß im Lastenfahrrad, gesteuert von Josef Böck, dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden des ADFC Kempten-Oberallgäu: „Diese neue Verkehrsmaßnahme ist ein Meilenstein für unsere Stadt“, betonte Knoll.

„Die Umweltspur macht den Verkehr für Busse, Radfahrer und auch Fußgänger auf der wichtigen Achse zwischen Hochschule und Forum deutlich sicherer“, ergänzte Markus Wiedemann, Leiter des Tiefbauamtes. Rund eine halbe Million Euro lässt sich die Stadt den Umbau kosten, der vor etwa einem Jahr im Mobilitätsausschuss fix gemacht worden war. „Obwohl wir den Autofahrern zwei Spuren wegnehmen“, so Wiedemann weiter, „bleibt die Innenstadt gut zu erreichen. Und Radfahrer können sich sicherer fühlen.“

Busse haben Vorrang

Rund drei Dutzend Radlerinnen und Radlern klingelten begeistert und nahmen die neue Spur gleich in Besitz. Busse haben allerdings Vorrang, darauf wies Klaus Knoll hin. Der ließ sich stolz mit einer ganz besonderen „Auszeichnung“ fotografieren: „Ich habe vom ADFC einen silbernen Fahrradschlüsselanhänger bekommen“, freute er sich, „den werde ich sofort an mein Radschloss hängen.“ Knoll ist so oft wie möglich im Sattel unterwegs. Das trifft auch auf Tobias Heilig zu, den verkehrspolitischen Sprecher des Fahrrad-Clubs in Kempten: „Seit mehr als zwei Jahren haben wir vom ADFC auf diese Umweltspur hingearbeitet, jetzt sind wir froh und dankbar, dass es dort endlich einen Raum für Radfahrer gibt, in dem sie sicher unterwegs sein können.“

Tiefbauchef Wiedemann gab zu, dass die Entscheidung für diese Umbaumaßnahme „nicht leicht gefallen ist, aber jetzt ist sie da und wir werden genau beobachten, wie sie funktioniert.“ Und Heilig ergänzte: „Wir unterstützen die Stadt gern dabei, die neue Spur zu evaluieren, daraus kann man sicher interessante Schlussfolgerungen für weitere Verbesserungen der Rad-Infrastruktur in Kempten ziehen.“

Meistgelesene Artikel

Box-Promoter Mevlüt Kaffar holt die Top-Liga am 25. Juni ins Eisstadion Kempten
Kempten
Box-Promoter Mevlüt Kaffar holt die Top-Liga am 25. Juni ins Eisstadion Kempten
Box-Promoter Mevlüt Kaffar holt die Top-Liga am 25. Juni ins Eisstadion Kempten
Xaver Wölfle feiert sein 45-jähriges Priesterjubiläum: Pfarrer als Omnibusfahrer
Kempten
Xaver Wölfle feiert sein 45-jähriges Priesterjubiläum: Pfarrer als Omnibusfahrer
Xaver Wölfle feiert sein 45-jähriges Priesterjubiläum: Pfarrer als Omnibusfahrer
Roland Lowinger zum neuen Präsidenten des TV Kempten gewählt
Kempten
Roland Lowinger zum neuen Präsidenten des TV Kempten gewählt
Roland Lowinger zum neuen Präsidenten des TV Kempten gewählt
Kempten wird Mitglied der Blue Community Initiative
Kempten
Kempten wird Mitglied der Blue Community Initiative
Kempten wird Mitglied der Blue Community Initiative

Kommentare