Erst Zärtlichkeiten, dann Beleidigung

Betrunkener küsst Mariaberger Straße

+

Kempten - In der Nacht von Samstag auf Sonntag ging gegen halb drei Uhr bei der Polizei der Hinweis auf einen Volltrunkenen in der Mariaberger Straße ein, der immer wieder den Boden küssen würde.

Eine Streife traf den hilflosen 40-jährigen schließlich auf dem Boden liegend an. Für die angebotene Hilfe bedankte er sich laut Polizeibericht mit einer Tirade von Beleidigungen. Außerdem bedrohte der Mann die Beamten mit dem Tod. Er wurde in Gewahrsam genommen und angezeigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fotostrecke: Eröffnung des Kempten Museum im Zumsteinhaus
Fotostrecke: Eröffnung des Kempten Museum im Zumsteinhaus
Im Hause Zumstein wurde einst Modegeschichte geschrieben - ab jetzt Museumsgeschichte
Im Hause Zumstein wurde einst Modegeschichte geschrieben - ab jetzt Museumsgeschichte
Auf einen Kaffee mit den Schattenfrauen
Auf einen Kaffee mit den Schattenfrauen
Familie Hagenauer will Projekt am Grünten überarbeiten
Familie Hagenauer will Projekt am Grünten überarbeiten

Kommentare