Geschenktüten von FW-Politikerinnen und Politikern aus dem Allgäu

Benefizaktion für Familien im Lockdown

Ein Mädchen an einem Tisch in der Küche zeichnet in ein Heft, umgeben von Heften, einem Malbuch und Buntstiften.
+
Die Freien Wähler beschenken Familien, um für etwas Erleichterung im Lockdown-Stress zu sorgen.

Kempten - Vier Allgäuer Abgeordnete und Stadträtinnen der Freien Wähler (FW) wollen Familien im Lockdown mit einem „bunten Aschermittwoch“ Freude und Abwechslung bringen und haben dafür Geschenktüten mit „Spiel und Spaß für daheim“ gefüllt.

Die Gratis-Aktionspakete bieten ab Mittwoch, 17. Februar, viele Anregungen und Spielideen für zuhause. Die Päckchen sind individuell befüllt und für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter geeignet. Sie enthalten Malsachen, Bücher, Rätselhefte, Hörbuch-CDs und weiteres Beschäftigungsvergnügen wie Mit-Mach-Bilder und Stickbilder. Sie werden gratis abgegeben, solange der Vorrat reicht. 
Kontaktlose Abholung oder Lieferung frei Haus
In Kempten können die Pakete im Bürgerbüro der Europaabgeordneten Ulrike Müller und des Landtagsabgeordneten Alexander Hold, Salzstraße 12, nach dem Prinzip „Click&Collect” bestellt und kontaktlos abgeholt werden.
Eine Mail zur Bestellung und Terminvereinbarung an buero.kempten@fw-europa.com genügt.
Die Abholung ist grundsätzlich wochentags zwischen 9 und 15 Uhr möglich.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Online-Aschermittwoch: Neues Format mit »vogelwilder Schalte«
Online-Aschermittwoch: Neues Format mit »vogelwilder Schalte«
Ein Blick in den Arbeitsalltag der Lungenfachärzte Dr. med. Reinhard Hettich und Dr. med. Bettina Miksch von Heigl, Hettich MVZ Kempten-Allgäu
Ein Blick in den Arbeitsalltag der Lungenfachärzte Dr. med. Reinhard Hettich und Dr. med. Bettina Miksch von Heigl, Hettich MVZ Kempten-Allgäu
Auch für Künstler ist die Pandemie eine Überlebensfrage
Auch für Künstler ist die Pandemie eine Überlebensfrage
Kleinvermieter protestieren: Ihre Ferienwohnungen stehen seit Monaten leer
Kleinvermieter protestieren: Ihre Ferienwohnungen stehen seit Monaten leer

Kommentare