Rettungshubschrauber in Isny im Einsatz

Kind stürzt aus dem dritten Stock

Notärzte versorgen ein Kind und beatmen es, im Hintergrund ein Rettungswagen.
+
Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Isny - Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstag kurz nach 16 Uhr ein Kleinkind mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Beim Spielen war es aus einem Fenster im dritten Stock eines Wohnhauses gefallen, meldet die Polizei Ravensburg. Aus einer Höhe von etwa neun Metern stürzte das Kind auf den Rasen neben dem Haus und zog sich Kopfverletzungen zu.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte das Kleinkind zusammen mit einem weiteren Kind ein Hochbett vom Fenster weggeschoben und dieses geöffnet. Die genauen Umstände sind Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen. Etwaige Verstöße gegen die Aufsichtspflicht schließt die Polizei nach derzeitigem Kenntnisstand aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Kempten: Corona-Lage verschärft sich - Gemeinsamer Appell zur Vorsicht
Corona-Ticker Kempten: Corona-Lage verschärft sich - Gemeinsamer Appell zur Vorsicht
Corona-Ticker: Notbremse im Oberallgäu - Deutschlandweit ruhige Ostern
Corona-Ticker: Notbremse im Oberallgäu - Deutschlandweit ruhige Ostern
Bündnis »Mensch sein« startet Online-Aktion gegen Querdenker-Proteste
Bündnis »Mensch sein« startet Online-Aktion gegen Querdenker-Proteste
Der Neubau des Kemptener Museumsdepots wird endlich Realität
Der Neubau des Kemptener Museumsdepots wird endlich Realität

Kommentare