Wahlaufruf für die neue Jugendkommission

Kempten lädt Jugendliche ein, ihre Stadt mitzugestalten

Eine Hand schiebt einen Stimmzettel in eine Wahlurne.
+
Was willst Du in Deiner Stadt verändern? - Kempten sucht Kandidatinnen und Kandidaten für die neue Jugendvertretung.

Kempten - Die Stadt sucht SchülerInnen und VertrauenslehrerInnen, die für die geplante Jugendkommission kandidieren wollen.

Die Stadt Kempten hat eine Strategie entwickelt, um jungen Kemptenerinnen und Kemptenern vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten anbieten zu können. Der „Kemptener Weg der Beteiligung junger Menschen“ ist hierfür das strategische Konzept und stützt sich auf drei Säulen:

Erste Säule: Die „Anlaufstellen für Partizipation“:
Die Jugendzentren, das Jugendhaus, die Stadtteilbüros, aber auch die Schülermitverantwortung, sind Anlaufstellen, bei denen sich junge Menschen melden können, wenn sie sich an Planungsgedanken der Stadtverwaltung beteiligen wollen.
Diese Anlaufstellen stehen im Austausch mit dem Amt für Jugendarbeit der Stadt Kempten, welches als Bindeglied zu den vielen anderen Fachämtern der Stadt agiert. So können die Anliegen der jungen Menschen über die Anlaufstellen an das Amt für Jugendarbeit und darüber zu den jeweils zuständigen Fachämtern weitervermittelt werden. Das gleiche gilt umgekehrt für die Antworten und Stellungnahmen der Ämtern.

Zweite Säule: „Digitale Beteiligung“:
Für Beteiligungsprojekte kann neben der Präsenzbeteiligung ein Onlinetool genutzt werden.
Die Stadt Kempten informiert hierzu über ihre Homepage www.kempten.de/jugendbeteiligung

Dritte Säule: „Jugendkommission Kempten“:
Ein neu zu besetzender Arbeitsausschuss des Jugendhilfeausschusses, dessen Mitglieder aus überwiegend jungen Kemptenerinnen und Kemptenern bestehen soll.
Erwachsene Mitglieder mit beratender Funktion ohne Stimmrecht sollen das Gremium unterstützen.
Hierfür werden die gewählten Vertrauenslehrerinnen und -lehrer gesucht.

Jugendliche und Vertrauenslehrer, die in der Jugendkommission mitarbeiten wollen, können sich bis 12. März bewerben.
Wichtig ist dabei: Es werden pro Schulart eine Schülerin oder ein Schüler als Vertreter gesucht.
Genauso bei den Vertrauenslehrerinnen und Vertrauenslehrern.

Da aktuell keine Präsenzveranstaltung möglich ist, haben Oberbürgermeister Thomas Kiechle und der Jugendbeauftragte des Stadtrats Dominik Tartler eine Videobotschaft für die Kemptener Schüler und gewählte Vertrauenslehrer gestaltet, in der sie zur Wahl aufrufen und die Arbeit der Jugendkommission erklären. Es ist abrufbar unter www.kempten.de/jugendbeteiligung.

Einen Bewerbungsbogen können interessierte Schülerinnen und Schüler entweder beim Sekretariat ihrer Schule bekommen oder über die Homepage der Stadt www.kempten.de/jugendbeteiligung herunterladen.
Ausfüllen und einreichen an jugendbeteiligung@kempten.de.
Bewerbungsende: Freitag, 12. März 2021.

Anschließend erstellt die Stadt Wahllisten und sendet diese an die Schülerinnen und Schüler, damit die ihre Stimme für ihre künftigen Interessenvertreterinnen und -vertreter abgeben können.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ein »Stilles Zeichen« flattert in der Gemeinde Buchenberg im Wind
Ein »Stilles Zeichen« flattert in der Gemeinde Buchenberg im Wind
Neues kirchlich-soziales Zentrum Christi Himmelfahrt eingeweiht
Neues kirchlich-soziales Zentrum Christi Himmelfahrt eingeweiht
Burg Wagegg und »Schloss Fürstenlust«
Burg Wagegg und »Schloss Fürstenlust«

Kommentare