Parken auf dem Gehweg verursacht Vollbremsung

Busunfall mit mehreren Verletzten

Ein gelber Linienbus fährt auf der Straße, im Hintergrund eine Mauer und Bäume.
+
Mit ihrem guten Reaktionsvermögen hat eine Kemptener Busfahrerin einen schwereren Unfall knapp verhindert.

Kempten – Auf der Füssener Straße ereignete sich am Mittwochmorgen ein Unfall mit einem Linienbus, bei dem mehrere Fahrgäste leicht verletzt wurden. Dank ihrer schnellen Reaktion konnte die Busfahrerin gerade noch Schlimmeres verhindern.

Der Linienbus der Linie 30 fuhr gegen 8.15 Uhr von Sulzberg kommend in Richtung Kempten stadteinwärts.
Aufgrund eines „Gehwegparkers“ sah die Busfahrerin das davor wartende Fahrzeug zu spät und musste eine Vollbremsung einleiten. Durch den plötzlichen Stopp konnte sie einen Zusammenstoß verhindern, dennoch wurden vier Fahrgäste des vollbesetzen Busses leicht verletzt. Drei der Fahrgäste erlitten Schmerzen in Armen oder Beinen und wurden anschließend ins Krankenhaus Kempten gebracht. Zu einem Sachschaden kam es nicht.

kb/PP Schwaben Süd/West

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
Kempten
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
»Lions Glücksmomente«-Adventskalender: Jetzt im Handel
Xaver Wölfle feiert sein 45-jähriges Priesterjubiläum: Pfarrer als Omnibusfahrer
Kempten
Xaver Wölfle feiert sein 45-jähriges Priesterjubiläum: Pfarrer als Omnibusfahrer
Xaver Wölfle feiert sein 45-jähriges Priesterjubiläum: Pfarrer als Omnibusfahrer
Städtische Ausgleichsflächen werden knapp – mit Druck auf Landwirte
Kempten
Städtische Ausgleichsflächen werden knapp – mit Druck auf Landwirte
Städtische Ausgleichsflächen werden knapp – mit Druck auf Landwirte
Lebenshilfe wählt Klaus Meyer an die Spitze
Kempten
Lebenshilfe wählt Klaus Meyer an die Spitze
Lebenshilfe wählt Klaus Meyer an die Spitze

Kommentare