Schwerer Verkehrsunfall

Rettungshubschrauber eilt Kradfahrer zu Hilfe

Ein gelber Rettungshubschrauber auf einer Leitplanke an einer Straße, im Hintergrund Wald.
+
Nach einem folgenreichen Zusammenstoß bei Sulzberg brachte ein Rettungshubschrauber das Unfallopfer ins Krankenhaus.

Sulzberg - Am Montag kam es auf der Staatsstraße nahe Eizisried zu einem schweren Motorradunfall.

Ein 20-jährige Motorradfahrer war auf der ehemaligen B 309 in Richtung Durach unterwegs. Auf der Kreuzung mit der Verbindungsstraße zwischen Sulzberg und Eizisried prallte er mit einem Pkw zusammen.

Die 77-jährige Autofahrerin war aus Sicht des Bikers von links in die Kreuzung eingebogen, um ihre Fahrt in Richtung Eizisried fortzusetzen. Dabei nahm sie ihm die Vorfahrt. Sein Krad stieß hinten rechts frontal in ihren Pkw.

Ein Hubschrauber flog den Schwerverletzten ins Krankenhaus; lebensgefährliche Verletzungen hat er offenbar nicht davongetragen. An seinem Kraftrad entstand ein Totalschaden. Die Unfallverursacherin blieb unversehrt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 13.500 Euro.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Kempten: Corona-Lage verschärft sich - Gemeinsamer Appell zur Vorsicht
Corona-Ticker Kempten: Corona-Lage verschärft sich - Gemeinsamer Appell zur Vorsicht
Kinder entdecken den Schwabelsberger Weiher 
Kinder entdecken den Schwabelsberger Weiher 
Gründervilla Kempten feiert fünfjähriges Bestehen des Coworking-Space und Innovationsnetzwerkes
Gründervilla Kempten feiert fünfjähriges Bestehen des Coworking-Space und Innovationsnetzwerkes
Für heute geplante „Querdenker“-Demo und -Kundgebung: Jetzt beides untersagt
Für heute geplante „Querdenker“-Demo und -Kundgebung: Jetzt beides untersagt

Kommentare