Kempten unter sich

Die Gewinner der Familienstaffel: Helmut (v.l.), Nicole und Dominik Hauber. Foto: privat

Fast 160 Aktive nahmen jetzt an der Vereinsmeisterschaft der Schwimmabteilung des TV Kempten teil. Mit knapp dreißig Familienstaffeln absolvierten die Teilnehmer im Kemptener Cambomare an die sechshundert Starts. Von den „Kükenschwimmern“ über die einzelnen Wettkampfgruppen bis zum Hobbybereich waren alle Trainingsgruppen vertreten und lieferten in den verschiedenen Wertungsklassen durchaus respektable Leistungen ab.

Bei dem Wettbewerb werden – abhängig vom Alter der Schwimmer – bis zu fünf Strecken gewertet. So ermitteln sich die jeweiligen Vereinsmeister bei den Jahrgängen 1996 und älter aus den Strecken 100 Meter Lagen sowie jeweils 50 Meter Delfin, Rücken, Brust und Freistil. Spannende Wettkämpfe Einen heißen Zweikampf um den Titel der Vereinsmeisterin bei den Frauen lieferten sich die beiden 96er Vanessa Geist und Lena Hottner, den Geist schließlich knapp für sich entschied. Bei den Männern ließ Benjamin Ritter aus der Gruppe der Masters sein Ausnahmetalent aufblitzen und schwamm außer Konkurrenz eine Tagesbestzeiten über 50 Meter Delfin (27,26 Sekunden). Bei den Herren gab es keine große Überraschung: Es siegte der favorisierte Niklas Klimaschewski (1993), wobei ihm der zweitsauberste Niklas Martin (1996) sehr nahe kam. Ein besonderes Highlight des Tages waren die bereits erwähnten Familienstaffeln. Sie bestehen aus drei Mitgliedern einer Familie, wobei mindestens ein Erwachsener mitschwimmen muss. Am schnellsten absolvierte Familie Hauber die drei mal 25 Meter Freistil-Strecke in der beeindruckenden Zeit von 41,43 Sekunden und siegte damit knapp vor der Familie Schindler mit 41,82 Sekunden. Einige Eltern mussten dagegen mit durchaus gemischten Gefühlen feststellen, dass ihre Jüngsten inzwischen wesentlich schneller im Wasser unterwegs sind. Vorbereitungen laufen Nach den Wettkämpfen am Vormittag fanden die Siegerehrungen erstmals in der neu renovierten TVK-Turnhalle statt. In einer unterhaltsamen Bild- und Tonshow blickten die Sportler auf die vergangene Saison zurück. Sportliche Höhepunkte der Schwimmer waren der Aufstieg in die DJS-Landesliga sowie die Qualifikationen von Lena Hottner, Niklas Martin und Niklas Klimaschewski für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Zum Abschluss der Saison dürfen sich die TVK-Schwimmer im Juli auf die Schwäbischen und Bayerischen Meisterschaften vorbereiten. Ein weiterer Höhepunkt dürfte zudem das 33 1/3-Stunden-Schwimmen sein, das die TVK-Schwimmabteilung vom 30. bis 31. Juli im Cambomare ausrichtet. Das sportliche Ziel von 3333 geschwommenen Kilometern ist allerdings nur mit Hilfe aller „schwimmfähigen“ Kemptener zu schaffen. Die Tvk´ler rufen deshalb alle Interessierten auf, an dem sportlich-spaßigen Schwimmevent teilzunehmen. Weitere Informationen und Online-Anmeldung zu dem Wettbewerb gibt es auch im Internet unter der Adresse www.tvk1856.de.

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare