Kindern eine Freude bereiten

Wie jedes Jahr macht sich der Weihnachtsmann der Dethleffs Family Stiftung zu Beginn der Adventszeit auf den Weg, um Kindern, die die Weihnachtszeit nicht zu Hause im Kreise der Familie feiern können, zu besuchen und diesen eine kleine Freude zu bereiten.

Auf dem Programm stehen Kinderheime, Armenkuchen, Kinderkliniken und -hospize sowie Kinderstationen in Krankenhäusern. Dieses Jahr gab es auch einen Termin der besonderen Art: Der Dethleffs Weihnachtsmann hat gemeinsam mit über 60 Kindern am Dienstag den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz in Ravensburg geschmückt. Das war eine Aktion der Kinderstiftung Ravensburg, die dabei von der Dethleffs Family Stiftung mit Geschenken für die fleißigen Helfer unterstützt wird. Die Kinder haben im Rahmen dieser Aktion Holzsterne gestaltet – auf die Mitte jeden Sternes wird von den Kindern eine „Botschaft“ geschrieben. Es handelt sich dabei um immaterielle Wünsche, wie beispielsweise Gesundheit, weniger Streit, Freunde. Ziel ist es, dass Kinder das Weihnachtsfest nicht nur als „Konsumfest“ verstehen, sondern auch immaterielle Wünsche für sich definieren, die eine wichtige und nachhaltige Grundlage für das Zusammenleben, sei es in der Familie, in der Klasse oder in der Gesellschaft, ausmachen. Der Dethleffs Weihnachtsmann, dessen Stationen von Bad Grönenbach, Kempten, Isny, Wangen bis nach Friedrichshafen reichen, ist in einem Reisemobil unterwegs, das die Geschenksäckchen in der Heckgarage beherbergt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu
Zwischen Romantik und Realität
Zwischen Romantik und Realität
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro

Kommentare