"Der nächste bitte...!"

Lachen, staunen und schmunzeln beim neuen Stück von Achim Sonntag

+
In seinem neuen Stück muss Achim Sonntag zum Betriebsarzt des Zirkus Papperlapapp und erlebt dort zusammen mit seinem Publikum die unterschiedlichsten Untersuchungen.

Wengen – Diesmal wurde die Sache ernst im Kindertheaterstück von Achim Sonntag: Die jährliche Gesundheitsuntersuchung stand an und da Sonntag diese bereits zum wiederholten Male „verpasst“ hatte, gab es nun kein zurück, wenn er nicht seine rote Clownsnase abgeben wollte.

Obwohl Sonntag nichts so sehr fürchtet wie Spri.... (das böse Wort mit acht Buchstaben schreiben wir an dieser Stelle lieber nicht, aus Rücksicht auf den Clown), spaziert er ins Wartezimmer, begleitet von seinem Teddy Bruno. Dort überlegt er dann, was ihn so alles erwarten könnte. Da wäre als erstes der Arzt, „Dr. Säbelzahn“, zu dem Sonntag gleich eine passende Beschreibung einfällt – allerdings die vom Grüffelo. Dabei handelt es sich beim Dr. Säbelzahn um einen ganz normalen Teddy. Es stellt sich heraus, dass Sonntag eine Allergie gegen das Aufräumen hat, wogegen ihm Dr. Säbelzahn eine Desensibilisierung empfiehlt: Aufräumen in kleiner Dosis. So manches Elternteil im Publikum dürfte sich bei dieser Pointe überlegt haben, ob sich dies auch bei den eigenen Kindern umsetzen lässt. Viele weitere Untersuchungen mit Hilfe des Publikums folgen. Da Sonntag die Begriffe meist nicht versteht, erklärt ihm Dr. Säbelzahn alles, sodass auch die Kinder folgen können. So unterhält Sonntag sein Publikum mit Witz, ein wenig Akrobatik und Zauberei. Aber auch ein paar anspruchsvollere Töne schlägt er an, etwa wenn er Dr. Säbelzahn in Bezug auf das niedrige Gehalt der Arzthelferin und des zu schaffende Arbeitspensum anspielt. Obwohl auch Drei- und Vierjährige ihren Spaß bei dem neuen Stück haben dürften, empfiehlt es sich aber vor allem für Kinder ab dem Vorschulalter. Ab da gibt es keine Grenze mehr nach oben. Und wenn jeder am Eingang noch ein Stück Apfel mitnehmen darf, gemäß dem Motto „One apple the day keeps the doctor away“ (Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern), hat Sonntag diesem Berufsstand gleich doppelt ein wenig Arbeit abgenommen, denn auch Lachen ist gesund. Auftrittstermine finden sich unter www.kindertheater-achimsonntag.de.

Bianka Hauck

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Polizei nimmt Kupferdiebe vorläufig fest
Polizei nimmt Kupferdiebe vorläufig fest
Richtfest in Durach
Richtfest in Durach
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf
Schwungvolles Mitmachtheater stellt Burghalde auf den Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.