Klassische Töne

Ouvertüre, Solokonzert und Sinfonie: das Städteorchester Württembergisches Allgäu führt diese drei klassischen Schönheiten mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Strauss und Johannes Brahms unter der Leitung seines Dirigenten Michael Weiger am Freitag, 23. April, im Kurhaus am Park auf. Solistin ist die Schweizerin Barbara Tillmann (Oboe).

Den erfolgreich beschrittenen Weg großer sinfonischer Konzerte setzt das Städteorchester im April mit der zweiten Sinfonie D-Dur von Johannes Brahms fort. Der Erfolg dieser Sinfonie bei der Wiener Uraufführung von 1877 hält ungebrochen an und hat das Werk zu einem der Lieblingsstücke vieler Musikbegeisterter gemacht. Mit der Interpretation des Oboenkonzerts von Richard Strauss, das 1946 in Zürich uraufgeführt wurde, erhält die Solistin Barbara Tillmann quasi die Rolle der musikalischen Botschafterin. Die Schweizerin war Schülerin von Louise Pellerin (Zürich) und Heinz Holliger (Freiburg) und hat neben ihren künstlerischen Verpflichtungen einen Lehrauftrag an der Züricher Hochschule der Künste. Zum Auftakt des Konzerts erklingt die Ouvertüre „Die Hebriden“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Konzerttermine sind am Freitag, 23. April, um 19.30 Uhr im Kurhaus am Park Isny, am Samstag, 24. April, um 20 Uhr in der Festhalle Leutkirch und am Sonntag, 25. April, um 17 Uhr in der Waldorfschule Wangen. Karten gibt es ab sofort bei der Isny Marketing GmbH, Büro für Tourismus, Unterer Grabenweg 18 oder unter der Telefonnummer 07562/975630.

Auch interessant

Meistgelesen

Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare