Feuerwehreinsatz in der Kotterner Straße

König-Ludwig-Brücke brennt

+
Die König-Ludwig-Brücke - hier noch vor der Umsiedelung an ihren Restaurationsort - hat in der Nacht auf Mittwoch gebrannt.

Kempten - Um halb drei Uhr morgens entdeckten Nachtschwärmer in der Nacht zum Mittwoch, dass die historische König-Ludwig-Brücke brannte. Die Brücke liegt derzeit zur Restaurierung auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums. Geistesgegenwärtig alarmierten die Fußgänger die Feuerwehr. "Einen großen Dank an die Gruppe, die den Brand entdeckt hat!", spricht Michael Kral, Projektleiter für die Sanierung der König-Ludwig-Brücke und stellvertretender Leiter des Tiefbauamts aus. Wäre der Brand nicht so schnell entdeckt worden, "wären wir nicht so glimpflich davongekommen". So beläuft sich der entstandene Schaden "nur auf mehrere 1000 Euro", wie Kral sagt. 

Weil die Schrauben der sogenannten "Hänger" - Stahlstangen, an denen die Brücke aufgehängt ist - am Morgen zuvor erhitzt worden waren, haben sich Glutnester gebildet. "Das haben wir bereits 200-mal gemacht", erklärt der Projektleiter, "die Glutnester werden auch abgelöscht." Trotz Kontrolle ist der Schwelbrand entstanden. 

Beschädigt wurden neben einem Untergurt und einem Schürbalken, die beide bei der Restaurierung ohnehin ausgetauscht werden, eine Schwelle und drei Diagonalen. Zusammen mit den verbrannten Regenschutzplanen halte sich der Schaden für diese Elemente in Grenzen. 

"Die Sanierung läuft weiter wie gehabt", freut sich Kral.

Susanne Kustermann

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ausschussgremium beschließt mehrheitlich, das Projekt Stadtseilbahn nicht weiterzuverfolgen
Ausschussgremium beschließt mehrheitlich, das Projekt Stadtseilbahn nicht weiterzuverfolgen
Corona-Ticker: In Kempten und im Landkreis Oberallgäu bleibt die „tiefrote“ Warnstufe bestehen
Corona-Ticker: In Kempten und im Landkreis Oberallgäu bleibt die „tiefrote“ Warnstufe bestehen
Ein Gedenkstein, der an eine grausame Strafjustiz erinnert, wird zum neuem Leben erweckt
Ein Gedenkstein, der an eine grausame Strafjustiz erinnert, wird zum neuem Leben erweckt
Die Polizei informiert: Auch Wandern in Gruppen ist in der Corona-Zeit gestrichen
Die Polizei informiert: Auch Wandern in Gruppen ist in der Corona-Zeit gestrichen

Kommentare