Kontrollgruppe Motorrad erwischt Raser

Mit über 200 Stundenkilometer auf Landstraße unterwegs

PantherMedia B29594693 Tacho
+
Symbolbild

Buchenberg - Am Samstagnachmittag fuhren zwei 44 und 55 Jahre alte Motorradfahrer auf der St 2055 von Weitnau in Richtung Buchenberg. In einem geschwindigkeitsbeschränkten Bereich von 60 Stundenkilometern überholten sie mit massiv höherer Geschwindigkeit zwei weitere Motorräder. Ihr Pech war, dass es sich hierbei um zwei zivile Polizeimotorräder der Kontrollgruppe Motorrad der Verkehrspolizeiinspektion Kempten handelte.

Im weiteren Verlauf benutzten die beiden Männer die Landstraße laut Polizeiangaben als Rennstrecke. Sie fuhren stellenweise mit über 200 Stundenkilometer bei erlaubten Stundenkilometern, schnitten Kurven und missachteten jegliche Verkehrszeichen.
Die beiden Beamten hielten beide Motorradfahrer schließlich in Buchenberg an. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten leiteten sie gegen beide Fahrer ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens ein. Im Falle einer Verurteilung droht den Motorradfahrern laut Polizeibericht eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren bzw. eine Geldstrafe.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Kempten: Neue Regelungen
Corona-Ticker Kempten: Neue Regelungen
Die neue Freiheit mit Live-Musik und netten Nachbarn genießen 
Die neue Freiheit mit Live-Musik und netten Nachbarn genießen 
Mitmachaktion des BUND Naturschutz: das »Hummeltelefon«
Mitmachaktion des BUND Naturschutz: das »Hummeltelefon«

Kommentare