Kostenloser Test und Informationstag im LOS am 13. Mai 2017

Dumm!, Faul!, Unkonzentriert! - oder doch LRS?

Es kann einen schier zur Verzweiflung treiben! Man übt und übt, aber es will sich einfach kein dauerhafter Erfolg einstellen.

Entweder werden die Lernwörter schon beim vierten Mal wieder verkehrt geschrieben oder zu Hause klappt die Sache und der kleine Max kommt auch siegessicher nach dem Diktat zurück – bis er es raus bekommt. Viele schwierige Lernwörter hat er richtig, aber dann kommt es! Wier, file, nich und auch einige Lernwörter sind doch wieder fehlerhaft. „Konzentrier dich doch endlich mal!“, entfährt es einem da schnell, denn woran soll es sonst liegen? Auch bei den Textaufgaben liest er wieder nicht genau nach, was er überhaupt machen soll. Wenn man sie ihm vorliest, kann er sie ja sofort richtig rechnen. Manchmal denkt man sich dann sogar im Ärger „Ist der echt so d...?“ NEIN! Ist er nicht und er will auch keinen ärgern. Eigentlich wünscht sich unser Max so sehr gute Noten zu schreiben und weder Lehrer noch Eltern, noch sich selbst zu enttäuschen. Dafür braucht man aber die Grundstrategien des Lesens und Schreibens. Gibt es hier Defizite, erleben Sie genau das oben Beschriebene. Doch gezielte Förderung schafft Abhilfe! Wenn Sie das Gefühl haben, Ihrem Kind fällt das Lesen und Schreiben schwer, quälen Sie weder sich noch Ihr Kind. Wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich.
LOS Kempten, Kronenstraße 49, Anmeldung unter 0831/5123146.

"Auch Du kannst Lesen und Schreiben lernen"

Manfred Selg

So heißt der Titel des LRS-Ratgebers, den Selg geschrieben hat, und dieses Versprechen bestätigt sich nicht nur in der Elternbefragung, sondern auch in den vielen veränderten Schullaufbahnen von inzwischen über 2.000 Schülern. Dieser Vertrauensbeweis bestärkt das ganze LOS-Team weiter für jedes Kind zu kämpfen und ihm zu helfen, die Grundlage für schulisches Lernen, das Lesen und Schreiben, richtig zu beherrschen.

Manfred Selg ist Jahrgang 1971 und lebt mit seiner Familie im Allgäu. Seit 1998 hilft er Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ihre Probleme im Lesen und Schreiben zu beheben. Die Situation der Kinder und ihr individuelles Erleben weckte in ihm den Wunsch, den Betroffenen eine Stimme zu geben und dieses Buch zu schreiben.

"Auch Du kannst lesen und Schreiben lernen", der LRS-Ratgeber von Manfred Selg

"Alex beschreibt in diesem Buch seine Schullaufbahn. Dabei stehen ihm je nach Entscheidung des Lesers drei verschiedene Wege offen, die jeweils realistisch wiedergeben, wie es einem Kind ergeht, das große Probleme im Erlernen des Lesens und Schreibens hat. Typische Stolperfallen, Hürden und Hindernisse für Kind, Eltern und Lehrer werden aufgezeigt. Wie diese erfolgreich bewältigt werden können und was letztlich in jedem Kind steckt, sind die Kernanliegen dieses Buches.", erläutert Selg sein Buch.

Kommen Sie zum Informationstag am 13. Mai 2017!

Das LOS in Kempten bietet zum Einstieg einen kostenlosen Test und eine ausführliche Beratung an, damit der aktuelle Leistungsstand festgestellt werden kann und die Hilfe wirklich gezielt auf die Probleme des Kindes ausgerichtet wird. Laufende Erfolgsmessungen geben Sicherheit, dass das erwünschte Ziel Schritt für Schritt erreicht wird.

Gewinnspiel

Zusammen mit dem LOS Kempten verlosen wir drei "Kennenlernpakete" im Wert von je über 100 Euro inkl. Testtermin, ausführlicher Beratung und vier kostenlosen Unterrichtsstunden.
Teilnahmeschluss ist am 03. Mai 2017.
Viel Glück!

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant

Meistgelesen

So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
Video
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
So finden Sie das richtige Parkett für Ihr Zuhause
Allgäuerin macht sich stark für die Benachteiligten von Nicaragua bis Sri Lanka
Allgäuerin macht sich stark für die Benachteiligten von Nicaragua bis Sri Lanka
Allgäuerin macht sich stark für die Benachteiligten von Nicaragua bis Sri Lanka
Verwirrung um 30er-Beschilderung
Verwirrung um 30er-Beschilderung
Verwirrung um 30er-Beschilderung
Manuel Schäffler testet Lithium-Ionen-Batterie in einem E-Auto
Manuel Schäffler testet Lithium-Ionen-Batterie in einem E-Auto
Manuel Schäffler testet Lithium-Ionen-Batterie in einem E-Auto

Kommentare