Kottern verliert zu Hause

Die Kotterner (rote Trikots) behaupten sich zwar in den Zweikämpfen, verlieren aber trotzdem mit 1:2. Foto: Emanuele

Der TSV Kottern kann in der heimischen ABT-Arena offensichtlich nicht mehr gewinnen. Die St.-Manger unterlagen dem SB DJK Rosenheim am Samstag mit 1:2 und haben nun nur noch drei Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz.

Beide Mannschaften begannen kampfstark und spielten aus einer kompakten Abwehr heraus nach vorne. Die Gäste aus Oberbayern erwischten jedoch den besseren Start und gingen in der 20. Spielminute mit 1:0 in Führung. Der Kotterner Torwart Martin Gruber konnte noch den Schuss eines Rosenheimers abwehren, doch gegen den Abstauber hatte er keine Chance. Im weiteren Verlauf des Spiels neutralisierten sich beide Mannschaften aufgrund der gut stehenden Abwehrreihen. Torraumszenen waren bis zur Halbzeit Mangelware und es ging mit dem knappen Rückstand für die Gastgeber in die Kabinen. In der zweiten Spielhälfte bemühte sich der TSV Kottern, mehr Druck auf das Gästetor auszuüben, doch die Durchschlagskraft im Sturm fehlte. Nach einer Stunde Spielzeit wechselte Trainer Kevin Siegfanz die beiden Langzeitverletzten Patrick Wachter und Daniel Eisenmann ein. Die Angriffe über die linke Seite wurden nun zwar gefährlicher, im Zentrum gab es jedoch oft niemand, der die Hereingaben verwerten konnte. Eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff nutzen die Gäste einen Konter zur 2:0-Führung. Damit war das Spiel vorentschieden. Die Kotterner gaben sich jedoch nicht auf und versuchten weiter Druck nach vorne zu machen. Doch es mangelte am letzten entscheidenden Pass und an der Torgefährlichkeit. Spannend wurde es noch einmal, als Christian Geiger einen Eckball direkt zum 1:2-Anschlusstreffer verwandelte. Beinahe wäre dem TSV Sekunden vor Schluss noch der Ausgleich gelungen. Eisenmann hatte sich auf dem Flügel durchgesetzt und zur Mitte geflankt. Dort wollte Erhan Erden den Ball auf den völlig freistehenden Wachter ablegen, sein Zuspiel ging aber ins Toraus und es blieb somit bei der knappen Niederlage für die Vorstädter.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare