Kreisbote spendet an Kemptener Tafel

Wir verzichten auf Kundengeschenke und spenden

+
Kreisbote-Geschäftsstellenleiter Werner Plein (Mitte) und Verkaufsleiter Stefan Büssow (links) überreichen einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an Markus Wille, den Koordinator der Tafel in Kempten.

Kempten – In diesem Jahr verzichtete die Kemptener Kreisbote-Geschäftsstelle auf den Kauf von Weihnachtspräsenten für ihre Kunden. „Vielen von uns geht es einfach gut, deswegen hat das Verkaufsteam beschlossen, das Geld da einzusetzen, wo es gebraucht wird“, sagte Kreisbote-Geschäftsstellenleiter Werner Plein (Mitte). So überreichten Plein und Verkaufsleiter Stefan Büssow (links) einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an Markus Wille, den Koordinator der Tafel in Kempten. Über die Spende des Kreisbote freute sich Wille, da, wie er sagt, im kommenden Jahr einige Investitionen getätigt und unter anderem auch neue Kühlschränke angeschafft werden müssen.

Tamara Lehmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Ausstieg von OA: So geht es weiter mit Klima-Anpassungsstrategie 
Nach Ausstieg von OA: So geht es weiter mit Klima-Anpassungsstrategie 
Corona-Ticker Kempten: Quarantäne im Wilhelm-Löhe-Haus ist beendet
Corona-Ticker Kempten: Quarantäne im Wilhelm-Löhe-Haus ist beendet
Tragisches Ende eines Ausflugs
Tragisches Ende eines Ausflugs

Kommentare