Ausstellung mit Rahmenprogramm zum Selbermachen

"Weihnachten im Herzen"

+
Ein Ausstellung mit Krippen und Jesuskinder eröffnet am heutigen Samstag im Börsensaal. Kinder können heute bis 22 Uhr unter Anleitung Weihnachtsschmuck basteln.

Kempten – Pünktlich zur Adventszeit wird am heutigen Samstag die Ausstellung „Weihnachten im Herzen“ im Börsensaal des Kemptener Kornhauses eröffnet. Zu sehen sind Krippen und Jesuskinder aus der Sammlung von Monica Nusser, der es „nicht um Epochen geht, sondern rein um die Schönheit“ der Exponate.

So finden sich sehr unterschiedliche Darstellungen, viele davon hat sie selbst angefertigt. Da ist zum Beispiel eine stattliche Krippe im Stil des Barock, bei der sie „alles selber gemacht hat“, von den Abgüssen der Figuren, über die Kleidung mit Goldstickereien bis zu den Palmen. Oder eine beeindruckende Wurzel, über die sie „beim Holunderpflücken gestolpert ist“ und in der sich nun viele kleine selbst gegossene und alpenländisch bemalte Figuren und Details als Krippenszene tummeln. Ein Heim für die Heilige Familie hat Nusser auch in einem Stück Schwemmholz geschaffen. Ebenso ist eine historische neapolitanische Krippe zu bewundern.

Rund 120 Krippen und Jesuskinder hat sie nach eigenem Bekunden in den mehreren Jahrzehnten ihrer Sammel- und Bastelleidenschaft zusammengetragen. Dazu gesellen sich unter anderem religiöse Volkskunst, Klosterarbeiten, Votivarbeiten, und auch über zweieinhalbtausend Ostereier. Ein Teil ihrer umfangreichen Sammlung soll in ein geplantes Wallfahrtsmuseum in Maria Rain. Dort möchte sie „alle religiösen Dinge als Stiftung“ hineingeben, wie sie erzählt, während sie noch letzte Hand beim Herrichten der Auswahl für die Ausstellung im Börsensaal anlegt. Einen besonderen Bereich bilden hier die Jesuskinder. „Fatschenkinder“ werden die fest in Windeln eingewickelten, geschnitzten Jesuskinder genannt, die zur frommen Andacht dienten. Einen anderen Zweck erfüllten die „Trage-Jesulein“, die früher in der Weihnachtszeit „von Haus zu Haus getragen wurden“, als es noch keine Krippen gegeben habe, erklärt Nusser. So habe jeder das Jesuskind wenigstens für einen Tag im Haus gehabt.

Wer sich auf die Weihnachtszeit fern von Kommerz einstimmen möchte, kann das nicht nur beim Besichtigen der Ausstellung tun. Unter Anleitung von Monica Nusser können Kinder am heutigen Samstag, 28. November, von 10 bis 22 Uhr Weihnachtsschmuck basteln (ohne Anmeldung), bei Punsch und Keksen und mit musikalischer Begleitung der Sing- und Musikschule Kempten; am 19. Dezember ist von 13 bis 16 Uhr Krippenbasteln für Kinder ab 6 Jahren im Angebot (Anmeldung unter Tel. 0831-2525-369) und am 20. Dezember 2015 um 11 Uhr sowie am 6. Januar 2016 um 14 Uhr gibt es (ohne Anmeldung) Krippenführungen mit Monica Nusser für Erwachsene.

Christine Tröger

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare