"Vollkunst/Kunstvoll" im Künstlerhaus: Kunstausstellung für alle und Eröffnungsfeierwoche

Buntes Programm zur Wiedereröffnung

+
Das Künstlerhaus Kempten feiert mit einer besonderen Kunstausstellung und einem vielseitigen Programm nach der Sanierung Wiedereröffnung.

Kempten – Künstler erobern das Künstlerhaus zurück: Zur Wiedereröffnung nach der fast dreimonatigen Sanierung lädt der Künstlerhaus-Verein alle Kreativen dazu ein, wieder Kunst in das Haus zu bringen und sich um den „Vollkunst/Kunstvoll'13“-Preis zu bewerben.

Noch bis kommenden Freitag, 26. Juli, können alle Künstler frei nach dem Beuys'schen Gedanken „Jeder Mensch ist ein Künstler“ ihre Werke dafür einreichen – aufgehängt oder hin- gestellt wird alles, bis das Haus voll ist. Nach der Eröffnung des Hauses und der Ausstellung am kommenden Sonntag, 28. Juli, um 16 Uhr folgt ein einwöchiges Kulturprogramm, das von Improtheater über Konzerte mit Rainer von Vielen oder den Vivid Curls bis hin zum Schachturnier und einem Kinderkünstlertag reicht. 

„Noch vor eineinhalb Jahren war die Zukunft des Künstlerhauses völlig ungewiss, die Schließung drohte. Dass wir jetzt in einem für unsere Zwecke gut sanierten Gebäude Wiedereröffnung feiern, ist groß- artig. Dafür danken wir nicht zuletzt unseren über 500 Mitgliedern, den zahlreichen Bürgern und Politikern in Kemp- ten, die sich dafür stark gemacht haben – allen voran auch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer – und unserem neuen Vermieter, der Sozialbau GmbH“, so der Vorsitzende des Künstlerhaus e.V., Sebastian Kern. Jetzt gehe es darum, das Haus wieder mit Leben, Kunst und Kultur zu füllen und es gemeinsam zu gestalten. „Kommt vorbei und bringt Euch ein – nicht nur in der Ausstellung, sondern auch mit Euren Ideen für die Zukunft.“ 

Zum Neustart nach dem Umbau eröffnet eine Ausstellung, wie es sie so noch nicht in Kempten gegeben hat: Jeder kann bis zu drei Werke ins Künstlerhaus bringen, und sie werden garantiert in der großen Eröffnungsausstellung „Vollkunst/Kunstvoll“ gezeigt. „Das neue-alte Haus ist als soziokulturelles Zentrum für alle gedacht und soll eine echte Teilhabe aller ermöglichen – diesen Gedanken möchten wir mit dem extrem freien Ausstellungskonzept aufgreifen und möglichst kompromisslos leben – so sind höchstens die Raumhöhen die Grenzen“, erklärt Kurator und stellvertretender Vorsitzender Stephan A. Schmidt. 

Kurzinfo zum „Vollkunst/ Kunstvoll'13“-Preis: • Jeder kann bis zu drei Werke einreichen. Pro Werk werden fünf Euro in einen Jackpot gezahlt. Der Jackpot und ein Zuschuss des Künstlerhausvereins wird dann an drei Preisträger aufgeteilt. Zwei davon ermittelt das Publikum nach einem Punktesystem (zu Idee, Technik, Emotionalität, Aussage), einen Sonderpreis vergibt eine Jury. • Es können selbst geschaffene Originalwerke (Malerei, Fotografie, Skulptur/Plastik, Installation, Druck-Grafik u.ä.) bis 100 Zentimeter Breite und 220 Zentimeter Höhe, bei Skulpturen bis maximal 60 Kilo Gewicht, eingereicht werden. Thema und Alter der Werke sind nicht beschränkt. In begründeten Ausnahmefällen und bei rechtlichen Zweifeln behält sich die Hängekommission vor, Werke zurückzuweisen.

 • Einreichung bis Freitag, 26. Juli, jeweils von 12 bis 18 Uhr im Künstlerhaus. 

• Ausstellung: Sonntag, 28. Juli, 16 Uhr, Vernissage bei der offiziellen Eröffnungsfeier des Künstlerhauses. Die Ausstellung ist dann bis Sonntag, 1. September, täglich von 11 bis 19 Uhr im Obergeschoss zu sehen (Eintritt frei).

 • Preisverleihung: Samstag, 31. August, 18 Uhr, bei der Finissage. Die Vernissage bildet den Auftakt für eine vielfältige Eröffnungsfeierwoche im Künstler- haus. Die Termine im Überblick: • Eröffnung des Künstlerhauses und der Kunstausstellung „Vollkunst/Kunstvoll'13“, mit Live-Musik von Rauch&Hörmann and Friends: Sonntag, 28. Juli 2013, 16 Uhr. 

• Die Wendejacken „live – gnadenlos – unzensiert“, Improtheater: Montag, 29. Juli 2013, 20.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), Eintritt zehn Euro (acht Euro ermäßigt).

 • Jam Session, Bühne frei für jeden Musiker, Instrumente und Spielfreude selbst mitbringen, alles andere ist vorhanden. Opener: Emu Ching (Emanuel Dreher und Magnus Dauner); Dienstag, 30. Juli 2013, 20 Uhr. 

• Schachturnier, Anmeldung per E-Mail an schach@kuenstlerha.us oder vor Ort eine Stunde vor Turnierbeginn: Mittwoch, 31. Juli 2013, 15 Uhr.

 • Brudis, Beers & Busens, trashpop/old school hip-hop, und Thallus, ghettobase/bootywork: Mittwoch, 31. Juli 2013, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Eintritt drei Euro (zwei Euro ermäßigt).

 • Rainer von Vielen, live & unplugged: Donnerstag, 1. August 2013, 20.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), Eintritt elf Euro (neun Euro ermäßigt).

 • Cheese N Onion, elektro/house: Freitag, 2. August 2013, 21 Uhr (Einlass 20 Uhr), Eintritt drei Euro (zwei Euro ermäßigt);

 • Des Allgäus starke Stimmen: Annika Hofmann, Vivid Curls & Martina Noichl, Allgäuer Mundart-Pop trifft auf Geschichten aus aller Welt: Samstag, 3. August 2013, 20.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), Eintritt elf Euro (neun Euro ermäßigt);

 • Künstlerbrunch mit Überraschungen: Sonntag, 4. August 2013, 11 Uhr.

 • Kinderkünstlertag: Sonntag, 4. August 2013: 12 Uhr: Art Walk, Führung durch die Kunstausstellung für Kinder und Erwachsene; 13 Uhr: Sonntags- maler zum Mitmachen, Schattentheater, Tolle Wolle: Wir filzen; 15 Uhr: Der Clown aus der Kiste, Kindertheater von und mit Anke Siefken für Kinder von fünf bis 95 Jahre.

 • „4 für Adelheid“ – der ImproTatort, in dem die Zuschauer das Geschehen beeinflussen: Sonntag, 4. August 2013, 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr), Eintritt zehn Euro (acht Euro ermäßigt). Karten für die Veranstaltungen sind im Vorverkauf im Café im Künstlerhaus erhältlich. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 1 Uhr sowie Sonntag von 11 bis 22 Uhr.

kb

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Shawn James im "mySkylounge"
Shawn James im "mySkylounge"
"Kuh" wirbt für die Allgäuer Festwoche
"Kuh" wirbt für die Allgäuer Festwoche
Rauschgift: Wohnungsdurchsuchungen in Kempten und Waltenhofen
Rauschgift: Wohnungsdurchsuchungen in Kempten und Waltenhofen

Kommentare