Neue Kulturplattform

Kunst und Kultur direkt ins Wohnzimmer

+

Kempten – Das Kulturamt der Stadt Kempten hat die Kulturplattform kulturlieferdienst.de ins Leben gerufen.

Von Montag bis Freitag werden auf kulturlieferdienst.de kurze Clips regionaler Künstler und Kulturschaffender gestreamt. Ob Wohnzimmerkonzert, Corona-Slam, (Impro)-Theater, Kinder-Zeichentrick, Museumsführung oder Livepainting: die gezeigten Kurzclips sind spritzig, intelligent, knackig, spannend, humorvoll und berührend. Nach den jeweiligen Premieren können die Videoclips in einer Mediathek abgerufen werden. 

Das Programm richtet sich um 16 Uhr an Vor- und Grundschulkinder, die Lieder aus den Musikschulkursen genauso wie kleine tänzerische Choreografien oder Bastelanleitungen erleben können. Für die Erwachsenen startet das Streaming täglich von Montag bis Freitag um 19.30 Uhr. Kulturlieferdienst.de schafft Sichtbarkeit und Unterstützung für die freien Künstler und Kulturschaffenden in Kempten, für die die aktuelle Situation ohne Auftritts- und Präsentationsmöglichkeit eine große, in Teilen existenzbedrohende Herausforderung darstellt. 

„Wir fühlen eine tiefe Verbundenheit mit allen Kulturschaffenden und wollen in dieser Situation allen größtmögliche Unterstützung bieten“, sagt Martin Fink, Kulturamtsleiter und Initiator der Kulturplattform. Der Kulturlieferdienst.de soll sich auch über die Corona-Pandemie hinaus nah an den Bedürfnissen der Künstlerinnen und Künstler als Kommunikationsplattform und Veranstaltungskalender weiterentwickeln. Die Stadt Kempten hat in Kooperation mit dem KultStream des AÜW einen Fördertopf eingerichtet, der es Privatpersonen als auch Organisationen ermöglicht, den Allgäuer Künstlern finanziell unter die Arme zu greifen. 

Denn „Kultur ist Dienst an der Gesellschaft. Aber kein kostenloser Service“, so Fink. Für jeden ausgespielten Videoclip garantiert die Stadt Kempten eine Aufwandsentschädigung von mindestens 100 Euro. 

Termine: • Freitag, 17. April, 16 Uhr, Kinderprogramm, 19.30 Uhr Volker Klüpfel und Michael Kobr lesen aus ihrem neuesten Kluftinger-Krimi • Montag, 20. April, 16 Uhr, Grüße aus dem Museum: Mäuse falten, 19.30 Uhr, Regina Rosina Neubronner erzählt aus dem Kempten-Museum.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Eine Entscheidung fürs Leben
Eine Entscheidung fürs Leben
Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz: Alte Linde bleibt erhalten
Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz: Alte Linde bleibt erhalten
Entscheidung zur Causa Knussert
Entscheidung zur Causa Knussert

Kommentare