Kunstarkaden Kempten bieten technische Vielfalt und Experimentierfreude in Büroatmosphäre

Artist in Residence Christian Leitna lädt ein zur Finissage

+
Christian Leitna freut sich nach vier Wochen als Artist in Residence in den Kunstarkaden auf neugierige BesucherInnen.

Kempten - Zum Abschluss seines Aufenthalts in Kempten öffnet der Münchner Künstler Christian Leitna diesen Donnerstag, 27. August, ab 19 Uhr, sein Atelier in den Kunstarkaden an der ZUM für die Öffentlichkeit.

Inspiriert von Bergpanorama und Büroatmosphäre entstand in den letzten vier Wochen eine Vielzahl neuer Arbeiten. Zu sehen gibt es Fotografien, Collagen, Objekte und einen ortsspezifischen Raumeingriff.

Mit seinem bildhauerischen Ansatz verfolgt Leitna, der unter anderem an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Olaf Metzel studiert hat, Themen wie Vergänglichkeit, Erinnerung und Wahrnehmungsprozesse. Angetrieben von den alltäglichen Absurditäten der modernen Gesellschaft entwickelt der ausgebildete Werbetechniker und Schriftenmaler gerne projektbezogene Arbeiten mit konzeptuellen Ansatz.

Nur am Donnerstag, 27. August, 19 bis 22 Uhr!

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Corona-Fall auf Geburtstagsfeier - nun in Quarantäne
Nach Corona-Fall auf Geburtstagsfeier - nun in Quarantäne
Innenentwicklungskonzept für die Stadt Kempten schärft den Blick
Innenentwicklungskonzept für die Stadt Kempten schärft den Blick
Klimawandel erfordert Starkregengefahrenkarte für Kempten
Klimawandel erfordert Starkregengefahrenkarte für Kempten
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu
Aktuelle Infos zum Corona-Virus in Kempten und im Oberallgäu

Kommentare