Kunstausstellung zur Festwoche 2019

Kunst zur Festwoche: Halbzeit im Marstall

+

Kempten – Die noch laufende Kunstausstellung im Rahmen der Festwoche kommt an. Mit 1300 Besuchern (bis letzten Donnerstag) – plus Hunderten Vernissagegästen – wurden nicht nur mehr Besucher gezählt als im Vergleichszeitraum der Vorjahre.

Was vor allem die ausstellenden Künstler freuen dürfte: Es wurde mit bis dahin 21 (in den Vorjahren meist so um fünf bis sechs) verkauften Werken deutlich mehr an den/die Kunstliebhaber/in gebracht. Manche hätten sogar mehrfach verkauft werden können, wie zu erfahren war. So verleiht ein Besucher im Gästebuch seiner Begeisterung über den Ideenreichtum Ausdruck sowie dem „unendlichen Fleiß“ bei der Herstellung einzelner Bilder und Objekte. Aber auch mancher Enttäuschung wird darin Luft gemacht – wie in jedem Jahr. Diesmal doch öfter erkennbar von bei der Einreichung (manche anhaltend seit Jahren) abgelehnten KünstlerInnen. Beklagt wird in einem Eintrag auch, dass „der Mainstream fehle, wie immer“. Wer sich ein eigenes Urteil bilden möchte, kann das noch bis 21. September, Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt. Zur Ausstellung gibt es einen umfangreichen Katalog sowie einen interessante Publikation zu 70 Jahren Kunst im Rahmen der Festwoche.

Christine Tröger

Auch interessant

Meistgelesen

Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Tausende Kinder amüsieren sich beim Sport- und Familientag
Mann in der Nähe des Kemptener Hofgartens brutal zusammengeschlagen
Mann in der Nähe des Kemptener Hofgartens brutal zusammengeschlagen
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Die KunstNacht Kempten steht zu ihrem 5. Jubiläum unter dem Motto „Licht und Schatten“
Raser muss Führerschein erneut abgeben
Raser muss Führerschein erneut abgeben

Kommentare