Diebesgut gehortet

Ladendiebe im Kemptener Baumarkt überführt

+

Kempten - Am Montagvormittag beobachtete ein Mitarbeiter eines Baumarktes in der Bahnhofstraße, dass zwei Männer diverses Werkzeug in einen Rucksack packten und das Geschäft ohne zu bezahlen verließen.

Als er die Beiden vor dem Geschäft ansprach, ergriff einer sofort die Flucht, der zweite konnte festgehalten und der Polizei übergeben werden. Der Flüchtige konnte durch die eingesetzten Streifen ermittelt und in einer Wohnung in Kempten angetroffen werden, wo er die Tat einräumte. Bei der Durchsuchung der Wohnung kam weiteres Diebesgut zum Vorschein. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, lagen gegen den Mann zwei Haftbefehle wegen früherer Delikte vor und er wurde in die JVA eingeliefert. Die beiden 28 und 30 Jahre alten Täter erwartet nun eine Anzeige.

Übrigens: 

Auch bei der Polizei gelten aktuell besondere Bedingungen.

Um Infektionsrisiken zu vermindern bittet die Polizei Schwaben Süd/West alle Bürgerinnen und Bürger, die folgenden Hinweise zu beachten:

Wenn Sie eine der folgenden Straftaten anzeigen wollen, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Anzeigeerstattung online:

- Betrug mittels Online-Auktion - Fahrraddiebstahl/Fahrradunterschlagung/Sachbeschädigung an einem Fahrrad - Diebstahl von Teilen an einem Fahrzeug/Diebstahl von Gegenständen aus einem unversperrten Kraftfahrzeug und Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug

Die Anzeigeerstattung Online erreichen Sie hier.

Wenn Sie eine Polizeiinspektion aufsuchen, folgen Sie bitte den Anweisungen, die Ihnen an der Sprechanlage mitgeteilt werden. Aus Gründen des Infektionsschutzes kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihrer Anliegen kommen. Prüfen Sie bitte auch, ob der Gang zu einer Polizeidienststelle tatsächlich notwendig ist oder ob Sie Ihr Anliegen zunächst ggf. auch telefonisch mitteilen können. Die Erreichbarkeiten der Dienststellen finden Sie hier

Der Polizeinotruf 110 ist natürlich nach wie vor rund um die Uhr ohne Einschränkungen erreichbar.

Wenn Sie die 110 wählen und selbst durch das Coronavirus erkrankt sind oder Kontakt zu einem bestätigten Infektionsfall hatten, bitten wir Sie, diese wichtige Information gleich bei ihrem Anruf mitzuteilen. Informieren Sie bitte auch mögliche Zeugen, andere Personen vor Ort und zusätzlich nochmals die ankommenden Polizeibeamten, damit der Einsatzablauf im Einzelfall an ein erhöhtes Infektionsrisiko angepasst werden kann. Dieser Hinweis gilt natürlich auch beim Notruf 112, wenn Sie den Rettungsdienst oder die Feuerwehr benötigen.

Der Schutz der Bevölkerung und eine zuverlässige Einsatzfähigkeit der Polizei haben oberste Priorität!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Allgäuhalle (Tierzuchthalle) in Kempten 
Die Allgäuhalle (Tierzuchthalle) in Kempten 
Fahrradfreundlichkeit und Verkehrssicherheit wurden im Verkehrsausschuss groß geschrieben
Fahrradfreundlichkeit und Verkehrssicherheit wurden im Verkehrsausschuss groß geschrieben
Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz: Alte Linde bleibt erhalten
Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz: Alte Linde bleibt erhalten
Die Sozialbau errichtet in Thingers das erste mehrgeschossige Holzwohnhaus "Wohnen am Weiher"
Die Sozialbau errichtet in Thingers das erste mehrgeschossige Holzwohnhaus "Wohnen am Weiher"

Kommentare