Tolle Leistungen

Lebenshilfe Kempten feiert sportliche Erfolge bei Special Olympics

+
Das Team der Lebenshilfe Kempten bei den Special Olympics 2020 in Berchtesgaden.

Kempten – In den ersten Monaten im neuen Jahr sorgten die Schülerinnen und Schüler der Tom-Mutters-Schule bei der Lebenshilfe Kempten für große Wintersportmomente.

Die Nachwuchsathletinnen und -athleten nahmen Anfang Januar beim Landesfinale Skilanglauf Jugend im Luftkurort Lam im Bayerischen Wald teil und Anfang März ging es für sie nach Berchtesgaden zu den Special Olympics.

In Lam nahm die Tom-Mutters-Schule Ende Januar das erste Mal am Landesfinale Skilanglauf Jugend teil.

Gelebte Inklusion beim Landesfinale Skilanglauf

Die Wettkämpfe fanden im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ statt. Das ist mit rund 800.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der weltgrößte Schulsportwettbewerb.

Inklusion spielt dabei eine wichtige Rolle: So waren beispielsweise die jungen Athletinnen und Athleten der Tom-Mutters-Schule im gleichen Hotel untergebracht wie Regelschüler aus anderen Orten im Allgäu, was zu vielen Begegnungen und Gesprächen führte. Das war auch beim sportlichen Wettkampf möglich, Jugendliche mit und ohne Behinderung waren am Staffeltag gleichzeitig auf der Strecke oder in der Wechselzone aktiv. „Diese Wettkämpfe zeigen, wie gelebte Inklusion im Sport aussehen kann“, fasst Martin Langhammer, Sportlehrer an der Tom-Mutters-Schule, zusammen.

Und auch in Sachen Ergebnisse war es ein großer Erfolg für die Schülerinnen und Schüler der Lebenshilfe Kempten: Nach zwei Tagen und Wettkämpfen in den Kategorien Techniksprints, Einzel und Staffel lagen sie auf dem zweiten Platz und durften sich über die Silbermedaille freuen.

Diesen Erfolg setzten mehrere Sportlerinnen und Sportler der Tom-Mutters-Schule Anfang März bei den viertägigen ­„Special Olympics – Nationale Winterspiele 2020 für Menschen mit geistiger Behinderung“ in Berchtesgaden nahtlos fort. Los ging es am 2. März mit der feierlichen Eröffnungsveranstaltung, an der das olympische Feuer entzündet wurde.

Tolle Leistung bei den Special Olympics

Nicht zu halten war dann Alizee Gmeinder: Sie gewann in der klassischen Technik Gold über 1000 Meter und Silber über 500 Meter. Dominik Weinert sicherte sich ebenfalls in der klassischen Technik Bronze über 500 Meter. Abgerundet wurden diese Erfolge durch einige weitere Top-10-Plätze – insgesamt ein toller gemeinsamer Erfolg für das Team der Lebenshilfe Kempten.

Dementsprechend gut war die Laune bei den Sportlerinnen und Sportlern und ihren Lehrerinnen und Lehrern, als es nach der aufregenden, erfolgreichen und ganz im olympischen Geist stehenden Woche zurück nach Kempten ging. Die Vorfreude auf die nächsten Herausforderungen und Wettkämpfe ist bei allen bereits wieder da.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Einbruch in eine Wohnung in der Bodmanstraße
Eine Entscheidung fürs Leben
Eine Entscheidung fürs Leben
Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz: Alte Linde bleibt erhalten
Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz: Alte Linde bleibt erhalten
Entscheidung zur Causa Knussert
Entscheidung zur Causa Knussert

Kommentare