Leicht gemacht

Überraschend schnell klären konnten Beamte der Verkehrspolizei Kempten eine Unfallflucht im Thingers: Der Missetäter hatte nämlich das Nummernschild seines Autos verloren und liegenlassen. Obendrein war er betrunken und hatte überhaupt keinen Führerschein.

Wie die Polizei berichtet, hatte der zunächst unbekannte Autofahrer ein auf einer Verkehrsinsel befestigtes Verkehrsschild umgefahren. Dabei blieb das Kennzeichen seines Wagens am Unfallort liegen. Als die Beamten den jungen Mann an seinem Wohnort aufsuchten, stellten sie fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem stand er deutlich unter Alkoholeinfluss, sodass sich der 20-Jährige einer Blutentnahme unterziehen musste. Der Sachschaden war indes gering und dürfte sich auf 350 Euro belaufen. Bitter für den jungen Mann: Er war gerade dabei, den Führerschein zu machen. Dies wird er nun für geraume Zeit zurückstellen müssen...

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag

Kommentare