Leiter kommt

Es war kein besonders schweres Unterfangen, die neue Drehleiter mit dem Segen des Gemeinderates in die letzte Phase der Beschaffung zu schicken. Die war schon seit längerem im Gespräch und die Gemeinderäte hatten die Finanzplanung – veranschlagt sind 600 000 Euro – entsprechend ausgerichtet.

Ganz alleine trägt die Stadt Isny die Kosten allerdings nicht. Irgendwo gibt es fast immer ein Töpfchen, aus dem Milch und Honig für die gebeutelten Kommunen fließt. In diesem Falle sind es 244 000 Euro, die vom Land und Kreis dazu gegeben werden. Bleibt ein Restposten beim Investitionsbedarf von rund 356 000 Euro, die mittelfristig im Finanzplan mitgerechnet wurden. So, denkt man sich: Dann will ich mal eine Leiter kaufen… Weit gefehlt! Zunächst einmal werden Zuschussanträge gestellt, das Gutachten vom TÜV mit vorgelegt und wenn der Zuschussbescheid in „trockenen Tüchern“ ist, geht es an die dafür notwendige europaweite Ausschreibung. Wenn alles normal läuft, kann im dritten Quartal 2012 die Leiter bestellt werden, die Gelder werden bereit gestellt und im Frühjahr 2013 ist es soweit und die neue Drehleiter wird bei der Feuerwehr angeliefert. Dreißig Jahre hat die alte Feuerwehr-Leiter mittlerweile ihren Dienst versehen. Macken hat sie zwar schon lange, und die feinen Haarrisse im Drehkranz sind auch nicht so recht im Sinne des TÜV. Eine Reparatur lohnt sich allerdings nicht mehr, ein Verkauf ist ebenfalls nicht zu raten, denn der Aufwand wäre größer als der Erlös. Jahr für Jahr ist so eine Leiter in Isny und Umgebung rund zehn Mal im Einsatz und auch von den Nachbargemeinden wird immer wieder einmal ein entsprechender Einsatz erbeten. Jetzt ist vom TÜV die Genehmigung erteilt worden, bei Gefahreinsätzen die alte Leiter weiter zu benutzen.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Stadtgeschichte: Die Kemptener Illerbrücken im Wandel der Zeit Teil 2
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren
Bienen sterben leise – ganze Völker gehen verloren

Kommentare