Der letzte Akt beginnt

Die Schülerinnen und Schüler der Suttschule umrahmen den Spatenstich für die neue Turnhalle mit einem Lied. Foto: Läufle

Nachdem die Suttschule in den vergangenen Jahren erweitert und saniert wurde, steht nun der letzte Bauabschnitt für die Arbeiten an der Grundschule an. Mit einem Spatenstich läuteten Schule, Stadtverwaltung und Planer am Donnerstagvormittag den Bau- beginn für die Turnhalle mit Sportplatz auf dem Dach ein. Bis Juni 2013 soll der Neubau fertiggestellt sein.

Es ist eine besondere Baumaßnahme, die dort in der Kronenstraße 1 und 3 erfolgt. „Zum ersten Mal in ihrer langen Geschichte wird die Suttschule eine richtige eigene Turnhalle haben und ihr werdet die ersten in Kempten sein, die auf einem Dach Fußball spielen“, freute sich OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) mit den Schülern und Lehrern, dass die Arbeiten nun beginnen. Aus Platzgründen fiel die Entscheidung, dass der Sportplatz auf das Gebäudedach verlegt wird. Der Allwetterplatz soll über einen Steg durch die historische Stadtmauer vom Freudenberg her auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Kosten für Turnhalle und Sportplatz belaufen sich auf knapp 2,5 Millionen Euro. Insgesamt investiert(e) die Stadt damit rund 8,43 Millionen Euro für die Suttschule.

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz

Kommentare