Liberale Senioren Bayern

Gisela Bock wird zur Ehrenvorsitzenden gewählt

+
Gisela Bock, Ehrenvorsitzende der Liberalen Senioren Bayern.

München/Kempten – Im Januar dieses Jahres gab sie ihre Führungsaufgabe ab. Jetzt hat der Vorstand der Liberalen Senioren Bayern Gisela Bock aus Weitnau zur Ehrenvorsitzenden gewählt.

Im Jahre 2003 hat Gisela Bock die Liberalen Senioren Bayern gegründet und leitete bis 2019 als Vorsitzende die Geschicke der Liberalen Senioren Bayern. Von 2001 – 2004 war sie stellvertretende Vorsitzende des Bundesverbandes. 

Horst Friedrich, ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages und neuer Vorsitzender: „Mit ihrer einerseits kämpferischen, andererseits verbindlichen Arbeitsweise hat Gisela Bock der älteren Generation in Politik und Praxis in Bayern eine Stimme gegeben. Ohne sie würde es die Liberalen Senioren in Bayern gar nicht geben.“ 

Die Liberalen Senioren haben für die bevorstehenden Aufgaben eine zukunftsweisende Weichenstellung vorgenommen. Die bisher in der bayerischen FDP-Zentrale angesiedelte Geschäftsstelle wird von München nach Kempten verlegt. Dr. Michael Büssemaker mit Wohnsitz in Kempten und Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes übernimmt die Aufgabe des Geschäftsführers. 

Die Liberalen Senioren freuen sich über ein größeres Engagement auch außerhalb der Großstädte. Verbunden mit einem erheblichen Mitgliederzuwachst hat sich im Landkreis Oberbayern nun der Bezirksverband München / Oberbayern der Liberalen Senioren gegründet. Damit sollen vor allem auch die Anliegen der älteren Menschen im ländlichen Raum berücksichtigt werden. Tenor: „Näher am Menschen“.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Samstag-Bilder aus der Kreisbote-Fotobox
Das sind die Samstag-Bilder aus der Kreisbote-Fotobox
Fotostrecke: Besuch auf der Allgäuer Festwoche
Fotostrecke: Besuch auf der Allgäuer Festwoche
Und das gab´s am Freitag in der Fotobox zu sehen
Und das gab´s am Freitag in der Fotobox zu sehen
Allgäuer Festwoche 2019 - die Polizeiinspektion zieht Bilanz
Allgäuer Festwoche 2019 - die Polizeiinspektion zieht Bilanz

Kommentare