Die Liebe hält seit 60 Jahren

Edith und Vinzenz Mathan freuen sich anlässlich ihrer Diamantenen Hochzeit über den Besuch von Bürgermeisterin Sibylle Knott (links). Foto: Läufle

Sie sind beide im Sudetenland geboren, haben sich jedoch in Kempten kennen und lieben gelernt: Edith und Vinzenz Mathan feierten am vergangenen Donnerstag ihre Diamantene Hochzeit und durften sich aus diesem Anlass über Besuch von Bürgermeisterin Sibylle Knott (FW) freuen.

Edith Mathan ist etwa zwei drei Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihren Eltern von Mecklenburg nach Kempten gekommen. Vinzenz Mathan lebte nach dem Krieg ebenfalls mit seinen Eltern im Thingers. Zum ersten Mal gesehen hat die heute 82-Jährige ihren Mann, als er zu ihren Eltern gekommen ist, um Bilder abzuholen – ihr Vater war Fotograf. Über Freunde fanden sie schließlich zusammen und lernten sich beim Tanzen im Bergcafé in Lenzfried richtig kennen. Nachdem sie etwa eineinhalb Jahre ein Paar waren, heirateten sie am 16. August 1952 standesamtlich in Kempten. „Wir haben uns an meinem Geburtstag verlobt und an seinem geheiratet“, erzählt Edith Mathan. Durch die Heirat bekamen sie Anspruch auf eine gemeinsame Wohnung, die sie aber erst nach gut einem Jahr erhielten. Das nahmen die beiden zum Anlass „endlich“ auch kirchlich zu heiraten, in der Klosterkirche St. Anton. Aus ihrer Ehe gingen zwei Söhne hervor, die das Glück des Paares komplett machten. Sieben Enkelkinder zwischen 18 und 27 Jahren ergänzen mittlerweile die Familie. 41 Jahre in einer Firma Vinzenz Mathan hat in Kempten den Beruf des Drehers erlernt. Zwei Jahre machte er von zu Hause aus einen Fernlehrgang zur Fortbildung als Meister und fuhr dafür etwa 90 Mal jeweils am Samstag nach Augsburg. Nach seiner bestandenen Meisterprüfung war er Betriebsleiter bei einer Firma in Kempten. Nachdem er insgesamt 41 Jahre in der Firma beschäftigt war, ging er 1991 mit 63 Jahren in den Ruhestand. Zusammen mit seiner Frau ging er gerne Langlaufen und Skifahren. Aufgrund einer schweren Operation im vergangenen Jahr konnte er jedoch im vergangenen Winter keinen Sport machen. In diesem Jahr wollen sie jedoch wieder mit dem Langlaufen anfangen. Die Eheleute verbringen sehr viel Zeit auf ihrer großen Dachterrasse, machen Spaziergänge oder gehen zu Fuß einkaufen. Am kommenden Samstag gibt es noch eine große Feier zum Diamantenen Ehejubiläum. Die ganze Familie kommt dafür in Kempten zusammen. „Darauf freuen wir uns“, meinten Edith und Vinzenz Mathan.

Meistgelesen

Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Neuer Ort des Miteinanders
Neuer Ort des Miteinanders
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten

Kommentare