Mit ein bisschen Glück

"Lions Glücksmomente" Los-Kalender für soziale Projekte

Landkreis – Das Lions Hilfswerk Oy Via Salina e.V. unterstützt dieses Jahr mit dem Verkauf der „Lions Glücksmomente“ regionale Projekte und Bildungsprojekte in Afrika, die der Kinder- und Jugendförderung, insbesondere der Alphabetisierung zugutekommen.

4000 Exemplare hat das Lions Hilfswerk Oy Via Salina von diesem besonderen Adventskalender drucken lassen. 

Die Nachfrage nach dem Glücksmomente-Loskalender ist bereits groß. Kein Wunder, denn hinter den Türchen warten 400 Preise im Wert von rund 15.000 Euro, die von einheimischen Sponsoren gestiftet wurden. Wie funktioniert die Verlosung? Auf jedem Kalender ist eine Losnummer gedruckt. Diese steht rechts oben auf der Vorderseite. 

Täglich werden Nummern veröffentlicht, die einen Preis gewonnen haben. Ob Sie unter den glücklichen Gewinnern sein werden, erfahren Sie dann auf unserer Webseite  www.lc-viasalina.de oder im Kreisbote. Auf der Webseite finden Sie außerdem die Gewinner-Losnummern der Vortage (alle Angaben ohne Gewähr).

Die Gewinne können bei der Verkaufsstelle „Von Poll Immobilien“ in der Gerberstraße 46, in Kempten abgeholt werden. Dafür muss der Kalender mit der Gewinnnummer mitgebracht werden, erklärt das Lions Hilfswerk Oy Via Salina e.V. Die Preise sind weder verhandelbar noch umtauschbar. Sie müssen bis zum 31. Januar 2020 abgeholt werden, sonst verfallen die Gewinne zugunsten des Ausspielzweckes: Die Einnahmen aus den Adventskalendern fließen in das Hilfswerk. 

Mit dem Erlös werden soziale Projekte für Kinder in der Region und Bildungsprojekte in Afrika unterstützt. Die ansässigen mittelständischen Unternehmen haben dazu beigetragen, dieses Projekt zu entwickeln und umzusetzen – ohne Sponsoren und Unterstützer wäre das nicht möglich. „Wir danken allen, die mitgearbeitet und -geholfen haben diesen besonderen Kalender zu verwirklichen. Ein großer Dank auch an den regionalen Kreisboten – denn unter dem Aspekt ‚Tue Gutes und sprich darüber‘ ist gerade diese Zeitung ein äußerst wichtiger Partner, die in der Region rund 160.000 Haushalte erreicht“, sagt Johannes Stegmann vom Lions Hilfswerk Oy Via Salina. 

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Verkehrsminister Reichhart will das Allgäu bei der Vernetzung der Verkehrsverbünde unterstützen
Verkehrsminister Reichhart will das Allgäu bei der Vernetzung der Verkehrsverbünde unterstützen
Anwohner protestieren gegen neue Wohnbebauung an der Breslauer Straße
Anwohner protestieren gegen neue Wohnbebauung an der Breslauer Straße
Wie reagiert der Mammutbaum auf das veränderte Klima?
Wie reagiert der Mammutbaum auf das veränderte Klima?

Kommentare